224360

Die schnelle Variante

15.06.2019 | 09:09 Uhr |

Möchten Sie das Konvertieren und Umbenennen in einem Arbeitsgang durchführen, erledigen Sie das mit Imagemagick in einem Terminal-Fenster. In Ihrem Bilderver-
zeichnis gehen Sie wie im folgenden Beispiel mit dem Befehl

convert *jpg test_2/winter_ %02d.png

vor. Nach dem Imagemagick-Befehl "convert" legen Sie fest, welche Dateien Sie konvertieren möchten, hier alle "jpg"-Dateien im aktuellen Verzeichnis. Danach geben Sie die Ausgabedateien an, die sich im selben oder in einem existierenden anderen Verzeichnis befinden können, hier "test_2". Da Sie die Dateien wieder in mehreren einzelnen Dateien speichern wollen, bestimmen Sie durch den Platzhalter, hier "%02d", die Art der Nummerierung.

In diesem Fall bedeutet die "0", dass mit der "0" auf zwei Stellen (2 digits) aufgefüllt wird. Die Nummerierung, hier am Ende des Bildnamens, sieht also so aus: 00, 01...10, 11... 99. Das hat den Vorteil, dass die Bilder später im Dateimanager richtig sortiert sind und nicht nach der Bildnummer 1 zunächst die 10 und dann erst die 2 auftaucht.

Benötigen Sie mehr als zwei Stellen, können Sie auch "%03d" für dreistellige Zahlen eingeben. Das gewünschte Zielformat entnimmt Imagemagick der Datei-Endung am Schluss des Befehls, hier ".png".

PC-WELT Marktplatz

224360