234317

Die richtige Sitzhaltung

Wenn man mit vielen Gesundheitsexperten spricht könnte man meine, dass der Stuhl eines der schlimmsten Folterwerkzeuge sei. Es scheint als kämen die meisten gesundheitlichen Probleme vom Sitzen selbst. Erik Plasker, Chiropraktiker und Gesundheits- und Fitnessexperte, hält seine Kunden an nicht gebeugt zu sitzen. Denn in einer gebeugten Haltung zu sitzen belastet die Füße. Dadurch kommt es zu einer verdrillten Position des Körperrumpfes was wiederum zu verspannten Muskelpartien, Druck auf Nervenverbindungen und auf lange Sicht auch zu Wirbelsäulenproblemen führt. Sie sollten also bei einer guten Sitzposition beachten, dass Sie halbwegs gerade sitzen und nicht Ihre Füße belasten.

Wie kann man die sich angewohnte, schlechte Sitzhaltung wieder loswerden? Dabei kann ein Gymnastikball, wie im Bild zu sehen, helfen. Im Büro ab und zu kurzzeitig auf einem Gymnastikball zu sitzen erhöhe die Körperwahrnehmung, schule den Gleichgewichtssinn, trainiere wichtige Muskeln und verbessere die Sitzhaltung, sagt Gabriela Masala, Choreographin und Gesundheitsberaterin. Außerdem könne der Ball für kleine Dehnübungen genutzt werden.

Achtung: Klären Sie den Einsatz dieses Balles zuvor mit Ihrem Arbeitgeber, Ihrem Betriebsarzt oder Ihrer Berufsgenossenschaft. In gründlich durchreglementierten Deutschland kann es durchaus vorkommen, dass die Verwendung dieses Balles aus Gründen der Unfallsicherheit verboten ist. In diesem Fall müssen Sie eine Alternative verwenden, bei der der Ball nicht wegrollen kann!

Vielleicht sollte man auch darüber nachdenken einfach nicht den ganzen Tag im Sitzen zu arbeiten. Eine gute Möglichkeit sei es, so Chris Sorrells, Physiotherapeut und Vorstand von ErgonomicsSimplified.com, sich einen frei positionierbaren Monitor und Tastatur zu besorgen. Dieser könne so eingestellt werden, dass man kurzzeitig auch einfach im Stehen weiter arbeiten könne. Der Wechsel der Arbeitsposition hilft beim Sitzen beanspruchte Muskeln zu entspannen und vernachlässigte Muskelpartien zu fördern. Zugleich verbrennen Sie automatisch mehr Kalorien. Eine andere Option wäre ein verstellbarer Tisch, den man so hoch einstellen kann, dass man auch kurzzeitig im Stehen arbeiten könnte. Im Stehen können Sie nämlich ebenso Ihre Aufgaben, wie Lesen, Schreiben, Recherchieren, usw. erledigen, wie im Sitzen. Ein weiterer Pluspunkt für die Gesundheit ist Geld für einen ergonomischen Stuhl auszugeben. Diese sind meist größer und haben eine Fußablage zum entlasten der Füße.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
234317