230699

Die nahezu besten PCs aller Zeiten: 1984 - 1989

12.08.2011 | 09:40 Uhr |

Apple Macintosh (1984): Einige Leute wundern sich vielleicht, warum der erste Mac - dieses außerordentlich einflussreich System – nicht auf unserer Liste der besten PCs zu finden ist. Einfach wegen seiner mehr als knappen 128 KB RAM, die ihn fast unbrauchbar gemacht haben. Apple ist es schnell angegangen, die Lücke mit einem 512 KB Modell (dem "Fat Mac") zu schließen. Und 1986 machte der Mac Plus (Nummer 4 auf unserer Liste) den Mac wirklich brauchbar.

Hewlett-Packard HP 110 (1984): HPs erster Laptop, 4 Kilo schwer, hatte ein aufklappbares Display, Lotus 1-2-3 und andere Software war im ROM gespeichert und er glänzte mit satten 272 KB CMOS-RAM.

Atari 520ST (1985): Den Spitznamen "Jackintosh" nach Atari CEO (und Commodore-Gründer) Jack Tramiel, bot Ataris erster 16-Bit-PC viel Rechenleistung zu einem günstigen Preis. Die integrierten MIDI-Fähigkeiten machten ihn bei Musikern für Jahre populär.

Apple Macintosh II (1987): Ein Mac, der die Inspiration aus der IBM-kompatiblen PC-Welt zieht? Ja - der II richtet sich an Geschäftskunden und war der erste Mac in eine PC-ähnlichen Gehäuse mit internen Steckplätzen und der erste, der mit einer Full-Size-PC-Tastatur ausgestattet war. Und er war der erste Farb-Mac.

IBM PS/2 Serie (1987): Obwohl die PS/2-Reihe bei der Software vollständig kompatibel mit der bisherigen AT-Architektur anderer PC-Modelle war, nutzten die meisten PS/2-Geräte IBMs proprietäre Micro-Channel-Architektur. Die neue Architektur war inkompatibel mit AT Add-in-Karten - was ein großer Stein des Anstoßes war und eine breite Akzeptanz bei der Industrie und den Kunden verhinderte. Aber die Liste der Innovationen des PS/2 beeindruckt: Er waren der ersten 32-Bit-PC, hatte ein Plug-and-Play-BIOS, und führte die PS/2-Tastatur- und Maus-Schnittstelle ein, die noch heute im Einsatz ist. Diese Serie führte auch die Standard-VGA-Grafik (ein großer Schritt seit seinem Vorgänger EGA) und den bekannten VGA-Anschluss ein, der der Standard-Stecker für viele CRT-Monitore und analoge Monitore ist. Leider war all die neue Technologie auch teuer und IBMs strenge Lizenzierungspolitik verhinderte Klone - die dabei geholfen hätten, einen neuen Standard zu erschaffen.

Atari Portfolio (1989)
Vergrößern Atari Portfolio (1989)
© 2014

Atari Portfolio (1989): Der erste Palmtop-Computer mit MS-DOS, das preiswerte Gadget hatte ungefähr die Größe einer VHS-Kassette. Atari, in dieser Zeit schon dem Untergang geweiht, tat nicht viel für den Erfolg - abgesehen von einem Gastauftritt 1992 in Terminator 2: Judgment Day.

(Foto von oldcomputers.net )

NeXT Cube (1989): Steve Jobs zweites Start-up-Unternehmen nach Apple mag fehlgeschlagen sein, aber seine zukunftsorientierte Maschine bot optischen Speicher, ein Megapixel-Display, ein unglaubliches Design - und das Betriebssystem entwickelt sich schließlich zu Mac OS X. Es gibt sogar noch ein Markt für gebrauchte Cubes.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
230699