Wir sagen Ihnen, auf welche Details Sie beim Kauf achten müssen. Unter Umständen genügt schon ein Modell für 100 Mark Ihren Ansprüchen. Vielleicht muss es aber auch eine Karte sein, die MPEG-2-Kompression beherrscht und daher rund 600 Mark kostet. Billiger sind DVB-Modelle (Digital Video Broad-cast), mit denen Sie digitales Fernsehen in Studioqualität am Rechner genießen können - vorausgesetzt, Sie nennen eine Satellitenschüssel Ihr Eigen.

Natürlich sagen wir Ihnen auch, welche Voraussetzungen Ihr Rechner erfüllen muss, damit Sie ihn als Fernseher beziehungsweise Videorecoder nutzen können.

PC-WELT-Praxis: Die richtige TV-Karte

PC-WELT Marktplatz

251939