65128

Die besten Notebooks bis 1600 Euro

14.01.2008 | 13:56 Uhr |

Das Acer Aspire 5920G ist mit 3,2 Kilogramm richtig schwer. Was aber nicht stört, denn das Notebook ist als PC-Ersatz gedacht. Es bietet hohe Rechenleistung – auch für 3D-Spiele -, üppige Ausstattung und viele Schnittstellen, darunter ein HDMI-Ausgang. Auch das Display genügt hohen Ansprüchen. Und das beste: Das Acer Aspire 5920G kostet nur rund 1150 Euro .

Das Dell Latitude 630 liegt mit seinem 14-Zoll-Widescreen-Display voll im Trend. Vor allem Profi-Anwender schätzen dieses Format: Das Latitude D630 ist ähnlich rechenstark und ausgestattet wie ein großes Notebook, aber fast so leicht und ausdauernd wie ein Subnotebook. Viele Firmen fordern immer noch Schnittstellen wie einen seriellen Port, andere wollen, dass ihre Mitarbeiter über einen Laptop mit UMTS-Modem für den mobilen Internetzugang verfügen – das Dell Latitude D630 bietet beides.

Im Sony VGN-FZ11Z steckt die Zukunftstechnik Blu-Ray. Von der Technik der Zukunft und HD-Video erzählen die Hersteller zwar inzwischen seit geraumer Zeit. Doch jetzt wird Blu-Ray in Notebooks wie dem Sony VGN-FZ11Z bezahlbar . Als Multimedia-Laptop macht das Sony-Notebook auch sonst eine gute Figur: Das Display ist hell und zeigt knallige, aber nicht unbedingt realitätsgetreue Farben – bei Filmen muss das aber kein Nachteil sein.

PC-WELT Marktplatz

65128