2495771

Die besten Blutdruckmessgeräte 2020 mit App: Kaufberatung

21.07.2020 | 16:44 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Blutdruck messen am Oberarm oder Handgelenk oder per Smartwatch - wir stellen die besten smarten Blutdruckmessgeräte mit App vor. Manche Geräte warnen auch vor unregelmäßigen Herzschlägen und einige erstellen sogar ein EKG und können damit auch Vorhofflimmern erkennen. Marktüberblick und Kaufberatung 2020.

Zu hoher Blutdruck kann zu Herzinfarkt und Schlaganfall führen. Deshalb sollten Risikopersonen ihren Blutdruck messen. Wir stellen smarte Blutdruckmessgeräte für den Oberarm und für das Handgelenk vor, die ihre Daten an eine App schicken. Die Vorteile der App liegen auf der Hand: Sie sehen darin die Daten nicht nur übersichtlicher als auf dem Display des Blutdruckmessgeräts, sondern können zudem perfekt den Verlauf Ihrer Messwerte erkennen. Apps bieten also bei Blutdruckmessgeräten einen ähnlichen Mehrwert wie auch bei Körperanalysewaagen.

Wichtig: Einige Blutdruckmessgeräte bieten auch eine EKG-Funktion, die vergleichbar mit dem EKG der Apple Watch ist. Damit kann Vorhofflimmern erkannt werden. Blutdruckmessgeräte ohne EKG-Funktion erkennen nur unregelmäßige Herzschläge.

Blutdruckmessgeräte für den Oberarm

Withings hat zwei smarte Blutdruckmessgeräte im Angebot: Das BPM Connect und das BPM Core. Beide trennt aber ein erheblicher Preisunterschied.


Withings BPM Connect

  • ab zirka 90 Euro

  • Oberarmmessung

  • App und Cloud

  • systolischer und diastolischer Blutdruck, Puls

  • WLAN und Bluetooth

BPM Connect ist eine aufblasbare Oberarmmanschette, die ihre Messdaten (systolischer und diastolischer Blutdruck sowie Herzfrequenz/Puls) via Bluetooth direkt an die App überträgt, wenn das Smartphone in der Nähe des BPM Connect sich befindet. Alternativ landen die Messdaten via WLAN auf den Withings-Servern. Von dort können die Messdaten dann mit dem Smartphone synchronisiert werden. Auf Knopfdruck startet BPM Connect den Messvorgang und eine LED-Anzeige direkt auf dem Gerät zeigt den Blutdruck an. Den vollständigen Verlauf Ihrer Messdaten sehen Sie in der Health-Mate-App, wie sie auch die Withings Cardio-Waage nutzt. Bei der iOS-Version können die Messdaten an den Arzt weitergereicht werden.

Withings BPM Core

  • ab zirka 233 Euro

  • Oberarmmessung

  • App und Cloud

  • systolischer und diastolischer Blutdruck, Puls

  • EKG, digitales Stethoskop: Vorhofflimmern und Herzklappenprobleme erkennen

  • WLAN und Bluetooth


Das BPM Core kann alles, was das BPM Connect auch kann, bietet darüber hinaus aber auch noch ein 1-Kanal-EKG samt „digitalem Stethoskop“. Die EKG-Funktion sollte dem EKG der Apple Watch entsprechen, es soll also Vorhofflimmern erkennen können. Außerdem soll das BPM Core auch Herzklappenprobleme identifizieren können.

Sie finden den Testbericht des BPM Core in der PC-WELT 12/2019.

Auch Beurer hat mehrere Blutdruckmessgeräte mit App-Anbindung im Angebot. Die meisten Beurer-Modelle nutzen Batterien zur Stromversorgung, beim BM 85 dienen dagegen Akkus als Stromquelle. Beim App-Support gibt es einen wichtigen Unterschied zwischen den Modellen: Einige Geräte übertragen ihre Daten zur Beurer Cardio Expert, andere Blutdruckmesser schicken ihre Daten dagegen an die App Beurer Health Manager. Letztere unterstützt zahlreiche andere Beurer-Geräte, etwa die Körperanalysewaage Beurer BF 105.


Beurer BM 95

  • ab zirka 135 Euro

  • Oberarmmessung

  • App Beurer Cardio Expert und USB/PC

  • systolischer und diastolischer Blutdruck, Puls

  • EKG, digitales Stethoskop: Vorhofflimmern erkennen

Das Beurer BM 95 (22 - 42 cm Oberarmumfang) misst den Blutdruck und erstellt ein 1-Kanal EKG. Die Daten werden zur Beurer Cardio-Expert-App übertragen. Alternativ ist auch die Datenübertragung zum PC möglich. Auf Amazon kritisieren allerdings viele Nutzer die App beziehungsweise die holprige Anbindung zum Smartphone.

Beurer BM 85

  • ab zirka 80 Euro

  • Oberarmmessung

  • App Beurer Health Manager, USB/PC

  • systolischer und diastolischer Blutdruck, Puls

  • Unregelmäßige Herzschläge erkennen


Das Beurer BM 85 (Manschettengröße 22 - 42 cm) lässt sich im Unterschied zu den meisten anderen Beurer-Oberarm-Blutdruckmessgeräten auch im Akkubetrieb nutzen. Ein EKG kann das BM 85 aber nicht schreiben.

Beurer BM 77

  • ab zirka 70 Euro

  • Oberarmmessung

  • App Beurer Health Manager, USB/PC

  • systolischer und diastolischer Blutdruck, Puls

  • Unregelmäßige Herzschläge erkennen


Das Beurer BM 77 (Manschettengröße 24 - 40 cm) ist aus technischer Sicht dem BM 85 sehr ähnlich, wird aber von Batterien statt von Akkus versorgt.

Beurer BM 57

  • ab zirka 40 Euro

  • Oberarmmessung

  • App Beurer Health Manager

  • systolischer und diastolischer Blutdruck, Puls

  • Unregelmäßige Herzschläge erkennen


Das Beurer BM 57 ähnelt vom Funktionsumfang weitgehend dem BM 77, kann also zum Beispiel kein EKG schreiben und arbeitet wie dieses mit Batterien. Es kann aber nicht mit dem PC verbunden werden. 

Beurer BM 54

  • ab zirka 40 Euro

  • Oberarmmessung

  • App Beurer Health Manager

  • systolischer und diastolischer Blutdruck, Puls

  • Unregelmäßige Herzschläge erkennen


Das Beurer BM 54 ist das günstigste Oberarmmessgerät von Beurer. Das Display ist im Unterschied zu den anderen Geräten nicht beleuchtet. Ein Risikoindikator fehlt ebenfalls.

Beurer BM 93 mit EKG-Funktion

  • ab zirka 130 Euro

  • Oberarmmessung

  • App Beurer Cardio Expert

  • systolischer und diastolischer Blutdruck, Puls

  • EKG, digitales Stethoskop: Vorhofflimmern erkennen


Das Beurer BM 93 Blutdruckmessgerät ist das neueste Oberarm-Blutdruckmessgerät (Manschettengröße 23 - 43 cm) von Beurer. Es bietet Durchschnittswertberechnung und erkennt Vorhofflimmern und besitzt vor allem auch einen EKG-Fingersensor. Damit ermöglicht es auch die Erstellung eines Elektrokardiogramms. Dabei handelt es sich um ein 1-Kanal EKG, wie es auch die Apple Watch erstellen kann. Die Messwerte werden via Bluetooth an die iOS- oder Android-App übertragen. Das Gerät sollte eigentlich ab Mai 2020 im Beurer-Onlineshop erhältlich sein , ist dort aber jetzt im Juli immer noch nicht erhältlich.

Omron bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Blutdruckmessgeräte an. Darunter auch viele smarte Modelle. Vor allem aber: Die erste ernstzunehmende Smartwatch zur Blutdruckmessung.

Omron Heartguide: Smartwatch zur Blutdruckmessung

  • ab zirka 550 Euro

  • Smartwatch

  • App und Cloud

  • systolischer und diastolischer Blutdruck, Puls

  • Schrittzähler, Schlaferfassung, Anzeige von SMS, Whatsapp und eingehenden Anrufen


Die Omron Heartguide ist eine Smartwatch mit Blutdruckmanschette, die den Blutdruck misst. Im Test zeigt die Smartwatch eine beachtliche Genauigkeit, allerdings ist die Heartguide schwerer und größer als eine konventionelle Smartwatch. Unseren ausführlichen Testbericht der Omron Heartguide finden Sie hier: Omron Heartguide im Test - Smartwatch misst den Blutdruck.

Ärgerlich ist allerdings, dass es diese Uhr nur im Onlineshop des Herstellers gibt, nicht aber bei Amazon oder bei einem anderen Onlineshop. Zudem ist die Omron Heartguide nicht gerade ein Schnäppchen.

Omron Heartguide im Test: Smartwatch misst den Blutdruck
Vergrößern Omron Heartguide im Test: Smartwatch misst den Blutdruck
© Omron

Omron hat auch unterschiedliche Blutdruckmessgeräte (Manschette 22–42 cm) für den Oberarm im Angebot. Alle folgenden vier Omron-Oberarm-Blutdruckmessgeräte bieten Alexa-Support.

Omron X4 Smart

  • ab zirka 70 Euro

  • Oberarmmessung

  • optional: App, Alexa, Cloud

  • LED, unregelmäßige Herzschläge erkennen

  • Für zwei Benutzer


Los geht es mit dem vergleichsweise günstigen Omron X4 Smart. Es ist auch für Diabetes-Patienten zugelassen und soll unregelmäßige Herzschläge erkennen. Mit Hilfe einer LED-Ampelanzeige sehen Sie sofort, ob Sie Bluthochdruck haben. Zwei Benutzer können jeweils bis zu 60 Messungen speichern. Seine Messwerte überträgt es zur Omron-Connect-App für iOS und Android.

Omron X4 Smart bei Otto kaufen

Omron X4 Smart im Preisvergleich

Das Omron M400 ist preislich und vom Funktionsumfang her eine direkte Alternative zum X4 Smart.

Omron M400 bei Otto kaufen

Omron M400 im Preisvergleich

Omron X7 Smart

  • ab zirka 90 Euro

  • Oberarmmessung

  • optional: App, Alexa, Cloud

  • LED, Vorhofflimmern (AFib) erkennen

  • Für zwei Benutzer


Das Omron X7 Smart kostet ein wenig mehr als das Omron X4 Smart. Dafür bietet es zusätzlich beim Messen eine Mittelwertfunktion. Außerdem können hier die beiden Benutzer jeweils bis zu 100 Messungen speichern. Zudem kann das X7 Smart auch vor Vorhofflimmern (AFib) warnen.

Omron X7 Smart bei Otto kaufen

Omron X7 Smart bei Amazon kaufen

Wir haben das Omron X7 Smart ausgiebig getestet, unseren Testbericht lesen Sie hier: Omron X7 Smart im Test - Blutdruck messen, Vorhofflimmern erkennen, mit App & Alexa.

Evolv

  • ab zirka 120 Euro

  • Oberarmmessung

  • All-in-one-Gerät

  • App, Alexa

  • LED, unregelmäßige Herzschläge erkennen

  • Für einen Benutzer


Mit dem Omron Evolv bekommen Sie im Unterschied zu X4 und X7 ein schickes All-in-one-Gerät. Das Anzeigegerät mit dem Display entfällt und wird durch die Smartphone-App ersetzt. Außerdem sehen Sie die aktuellen Werte auf einem Display, das sich direkt auf der Manschette befindet. Das schickere und kompaktere Design gegenüber X4 und X7 erkauft sich das Evolv allerdings durch einen eingeschränkten Funktionsumfang: nur 100 Messungen für einen Benutzer, keine Diabetes-Validierung und weder LED-Ampelvalidierung noch Mittelwertfunktion.

Omron Alexa-Skill zur Blutdruckmessung

Omrons Alexa-Skills für Amazon Echo, Amazon Fire TV und andere Alexa-kompatible Geräte werden über die Omron-Connect-App gesteuert, die wiederum mit den Blutdruckmessgeräten via Bluetooth synchronisiert wird. Über den Skill kann Alexa Messwerte von verschiedenen Daten und Uhrzeiten miteinander vergleichen oder den aktuellen Messwert mit dem letzten höchsten oder niedrigsten Messwert abgleichen. Auf Befehl werden auch Durchschnittswerte berechnet oder die letzten Blutdruckmesswerte vorgelesen.
 
Um den Omron-Skill zu aktivieren, benötigen Benutzer die Alexa-App und die Omron-Connect-App. Um Informationen über ihre Herzgesundheit abzurufen, müssen sie dann Alexa bitten, die Omron-Connect-App zu öffnen.

Blutdruckmessgeräte für das Handgelenk

Omron bietet zwei smarte Blutdruckmessgeräte für das Handgelenk an. Sie übertragen die Messdaten an die App, unterstützen aber nicht Alexa.

RS3 Intelli IT

  • ab zirka 30 Euro

  • Handgelenkmessung

  • Für einen Benutzer

  • App


Das RS3 Intelli IT kann bis zu 30 Messungen für einen Benutzer speichern. Es kann unregelmäßige Herzschläge erkennen und verdeutlicht per Ampelfarben das Blutdruckrisiko. Das RS3 überträgt seine Messwerte an die Omron-Connect-App für iOS und Android.

RS7 Intelli IT

  • ab zirka 60 Euro

  • Handgelenkmessung

  • Für zwei Benutzer

  • App


Das RS7 Intelli IT bietet etwas mehr Funktionen als das RS3, kostet aber auch etwas mehr. Damit können zwei Benutzer jeweils bis zu 100 Messungen speichern. Und es bietet eine Mittelwertfunktion.

Testbericht: Wir haben das RS7 Intelli IT mit App getestet, unseren Testbericht finden Sie hier.

Beurer bietet vier Blutdruckmessgeräte für das Handgelenk an, von denen drei die Messwerte via Bluetooth an die Smartphone-App übertragen. Ein Gerät schickt seine Daten via USB an den PC.

Beurer BC 54

  • ab zirka 40 Euro

  • Handgelenkmessung

  • App Beurer Health Manager

  • Batteriebetrieb

  • Erkennt unregelmäßige Herzschläge

  • Beleuchtetes Display

  • Manschettengröße 13,5 - 21,5 cm


Das Beurer BC 54 zeigt seine Messwerte auf dem Display an und überträgt diese an die App Beurer Health Manager via Bluetooth. Es berechnet den Durchschnittswert und hat einen Risikoindikator. Eine Positionierungsanzeige fehlt jedoch.

Beurer BC 57

  • ab zirka 40 Euro

  • Handgelenkmessung

  • App Beurer Health Manager

  • Batteriebetrieb

  • Erkennt Vorhofflimmern

  • Kein beleuchtetes Display

  • Manschettengröße 14,0 - 19,5 cm


Das Beurer BC 57 ist ein Blutdruckmessgerät ohne Beleuchtung und ohne Positionierungsanzeige. Es schickt seine Daten an die Smartphone-App und ein Risikoindikator ist vorhanden.

Beurer BC 58

  • ab zirka 40 Euro

  • Handgelenkmessung

  • USB/PC

  • Batteriebetrieb

  • Erkennt unregelmäßige Herzschläge

  • Beleuchtetes Display

  • Manschettengröße 14,0 - 19,5 cm

Das Beurer BC 58 unterstützt nicht die App, sondern schickt seine Daten über den USB-Anschluss an den PC. Eine Positionierungsanzeige fehlt.

Beurer BC 85

  • ab zirka 50 Euro

  • Handgelenkmessung

  • App Beurer Health Manager, USB/PC

  • Batteriebetrieb

  • Erkennt unregelmäßige Herzschläge

  • Kein beleuchtetes Display

  • Manschettengröße 13,5 - 23 cm


Das Beurer BC 85 hat kein beleuchtetes Display, dafür aber eine Positionierungsanzeige. Die Bewertungen auf Amazon fallen allerdings überwiegend negativ aus.

Smart Home - darum geht es.

Smart Home umschreibt einen der vermutlich am stärksten wachsenden Trends der Zukunft: Intelligente Geräte und Haus-Steuerungssysteme, die Ihnen Ihr Leben erleichtern sollen. Denkbar und vielfach bereits erhältlich sind dabei Lösungen wie Einbruchschutz oder Sets zum Stromsparen. Oder Intelligente Systeme zur Hausbelüftung oder Heizungssteuerung. Smart TVs bringen das Internet ins Wohnzimmer und Waschmaschinen lassen sich per App steuern. Über intelligente Stromzähler haben Sie mit einem Blick aufs Smartphone den aktuellen Stromverbrauch im Griff. Sie sehen, die möglichen Anwendungen sind vielfältig. In diesem Themenbereich widmen wir uns dem Thema Smart Home, erklären, wie die Technik funktioniert und wie intelligent vorhandene Lösungen am Markt wirklich sind.

2495771