1167117

Die besten Bildbearbeitungs-Apps für Android

11.06.2020 | 10:01 Uhr | Steffen Zellfelder

Im Smartphone-Zeitalter wird jeder zum Fotografen: Bilderserien vom Strandurlaub, kulinarische Kreationen im Edel-Restaurant oder Selfies sind dank der Taschenkameras nur noch eine Frage von Sekunden. Frei nach dem alten Fotografen-Sprichwort: „Die beste Kamera ist die, die du bei dir hast!“.

Damit sich die Fotos auch sehen lassen können, muss heute niemand mehr einen Photoshop-Kurs besuchen. (Zumal man vor der Funktionsvielfalt und den Bedienungstücken des Profi-Programms am Ende dann doch gerne kapituliert.) Mit der richtigen App können Sie Ihre Bilder direkt am Smartphone verschönern, entfremden oder mit kreativen Filtern zu echten Hinguckern machen.

Wir stellen Ihnen die besten kostenlosen Apps zur Bildbearbeitung vor: Damit begradigen Sie einen schiefen Horizont, korrigieren Bildausschnitte oder setzten mit gezielten Unschärfe-Effekten einen ganz neuen Bildfokus. Auch Bild-im-Bild-Effekte (PIP) sind heute mit vielen schönen Vorlagen nur noch eine Frage weniger Wischgesten. Collagen, Bilderserien oder alberne Sticker gehören bei vielen Bild-Editoren inzwischen zum Standard-Repertoire.

Mit diesen kostenlosen Bildbearbeitungs-Apps für Android verschaffen Sie Ihren Fotos bei Instagram, Facebook und Co mehr Aufmerksamkeit und verpassen den Aufnahmen mit vielen kreativen Werkzeugen einen persönlichen Anstrich.

Photo Editor - Photo Grid Maker 

Dieser Foto-Editor kann besonders beim Basteln von Collagen punkten. Die vielen Effekte, Filter und Sticker verpassen aber auch normalen Fotos einen individuellen Charme.

Photo Editor - Photo Grid Maker
Vergrößern Photo Editor - Photo Grid Maker

Ob Bilderserien aus dem Urlaub oder Fotos der letzten Geburtstagsparty: Der Photo Editor - Photo Grid Maker fügt Bilder mit einer reichhaltigen Auswahl geometrisch ansprechender Collagen-Masken zu wunderschönen Mosaiken zusammen. Mit Werkzeugen für die Bildschärfe, zur Schattenbearbeitung oder zum Einfügen vielfältiger Sticker und Bildeffekte dürfen wir uns hier künstlerisch austoben. Bis zu 20 Aufnahmen fügen wir mit der App zu kleinen Kunstwerken zusammen, Emotes und Bildunterschriften inklusive. Besonders schön: Mit einem ansprechenden Unschärfe-Filter geben wir Bildhintergründen einen szenischen Anstrich und betonen ausgewählte Flächen besonders blickfangend. Über intuitive Wischgesten lassen sich Bilder beliebig rotieren, zoomen und sogar spiegeln – klasse! Ein Lob gibt es auch für die kinderleichte Handhabung, die mit einem durchdachten Interface Fehler bei der Bedienung fast unmöglich macht.
 
Upgrade zur Pro-Version ist optional

Mit einem Upgrade für 2,09 Euro pro Monat oder für einmalige 20,99 Euro werden wir beim Photo Editor die Werbeanzeigen los und bekommen eine Reihe zusätzlicher Sticker und Bildeffekte verpasst. Weil die App aber auf Wasserzeichen verzichtet und auch in der Basis-Version bereits viele Inhalte zur Verfügung stellt, ist das Upgrade eher optional.
 
Fazit zum Test der Android-App Photo Editor - Photo Grid Maker

Eine der besten und einfachsten Collagen-Apps im Play Store. Viele schöne Inhalte, gute Handhabung sowie eine faire Premium-Version schnüren hier ein überzeugendes Gesamtpaket.

Deutschsprachig, kostenlos

Pics App Photo Editor: Foto Editor & Collage Foto

Diese App macht aus unseren Fotos mit kreativen Effekten und vielen schönen Filtern im Handumdrehen stilvolle Kunstwerke. Alle Inhalte stehen gratis zur Verfügung.

PicsApp Photo Editor: Foto editor & Collage foto
Vergrößern PicsApp Photo Editor: Foto editor & Collage foto

Die Entwickler von Pics App Photo Editor: Foto Editor & Collage Foto haben sich für diese App einiges einfallen lassen: Das Bildbearbeitungs-Tool verfügt über viele individuelle Effekte und Sticker, die sich in dieser Form andernorts kaum finden lassen. Mit Neonfiltern, „Sketch-Line“-Effekten und mit geschickt eingearbeiteten 3D-Mustern verpassen wir Aufnahmen damit das gewisse Extra. Die Auswahl ist beeindruckend: Mehr als 1000 Sticker von Emotes bis Cartoon-Zeichnungen sowie abwechslungsreiche Bilderrahmen und eine gelungene Collagen-Funktion machen bei der Bildbearbeitungs-App Lust aufs Ausprobieren. Auch Spiegeleffekte, Light-Leak-Masken und diverse Retro- sowie Vintage-Filter geben uns hier jede Menge Spielraum. Fertige Kunstwerke dürfen wir mit der App direkt an den Social-Media-Dienst unserer Wahl weiterleiten.
 
Alle Funktionen zum Nulltarif

Pics App ist rein werbefinanziert, über gesperrte Inhalte oder nerviges Upgrade-Betteln muss sich hier niemand ärgern. Die häufigen Werbefenster können mitunter aufdringlich wirken, Abhilfe schafft da im Notfall der Offline-Modus – ohne Netzverbindung lädt die App auch keine Werbung.
 
Fazit zum Test der Android-App Pics App Photo Editor: Foto Editor & Collage Foto

Mit vielen schönen und abwechslungsreichen Inhalten verpassen wir Bildern und Collagen mit dieser Gratis-App in wenigen Schritten einen kreativen und individuellen Anstrich.
 
Deutschsprachig, kostenlos

Inframe - Foto Bild Editor

Dieser laienfreundliche Bild-Editor will neben schönen Effekten vor allem mit ansprechenden Bilderrahmen überzeugen.

InFrame - Foto Bild Editor
Vergrößern InFrame - Foto Bild Editor

Klingt simpel, gibt optisch aber einiges her: Der Inframe - Foto Bild Editor setzt Fotos mit abwechslungsreichen und kreativen Bilderrahmen in ein neues Licht. Ob kreisrunde Bildausschnitte, luftige Breitrahmen, dezente Umrandungen oder markante Hintergründe für eine besondere Bild-Betonung: Es ist überraschend, wie die App Fotos mit einfachen Mitteln zum Blickfang aufpolieren kann. Neben hübschen Rahmen stehen hier auch diverse Filter zur Verfügung. Wir können weichgezeichnete Hintergründe einfügen und ein funktionales Textwerkzeug ist ebenfalls an Bord. Die Bearbeitung unserer Bilder ist hier jederzeit möglich: Wer etwa beim Rotieren im neuen Rahmen noch eine Ecke zuschneiden möchte, kann das in Echtzeit während des aktuellen Arbeitsschrittes nachholen. Auch schön: Alle Effekte verfügen über einen stufenlosen Intensitäts-Regler und lassen sich so auch zurückhaltend und dezent einsetzen.
                                                               
Kostenlose Einsteiger-App mit Werbung

Alle Inhalte dürfen wir beim Inframe - Foto Bild Editor kostenlos und uneingeschränkt nutzen, nur Werbeeinblendungen müssen wir damit regelmäßig tolerieren. In Anbetracht der großzügigen Inhalte erscheint das aber akzeptabel. Das Erstellen von Collagen, Rahmen und Bildeffekten klappt hier auch ohne Vorkenntnisse mit wenigen Arbeitsschritten im Handumdrehen.
 
Fazit zum Test der Android-App Inframe - Foto Bild Editor

Das Erstellen aussagekräftiger Collagen und blickfangender Bilder klappt mit dieser Gratis-App mühelos und flott. Das Tool gibt Kreativen aber auch viel Handlungsspielraum.
 
Deutschsprachig, kostenlos

Pixlr

Viel Auswahl, auch ohne zu Bezahlen: Diese App macht das Android-Gerät zum mobilen Foto-Editor. Collagen-Funktion inklusive.

Pixlr ist ein flotter und funktionaler Foto-Editor mit modernem Interface und einfacher Menüführung. Die intuitiv aufgebaute und auch optisch ansprechende Benutzeroberfläche verbindet Funktionalität mit schickem Design, wir können damit Fotos bearbeiten sowie Collagen erstellen. Mit einer ganzen Reihe abwechslungsreicher Vorlagen basteln wir schöne Bildkompositionen zusammen: In szenisch gestalteten Rahmen oder vor verträumten Hintergründen setzen wir eigene Bilder so besonders blickfangend in Szene. Die Collagen-Funktion punktet auch in der kostenlosen Version mit großzügigen Auswahlmöglichkeiten und erlaubt es, einzelne Bilder der Collagen auch nachträglich zu bearbeiten. Für die Bildbearbeitung stehen neben allen wichtigen Grundfunktionen auch Extras wie Bild-im-Bild-Werkzeuge, Unschärfefilter sowie automatische Bildkorrekturen bereit.
 
Premium-Inhalte sind im Abo verfügbar

Wer sich bei Pixlr mehr Sticker, zusätzliche Overlays oder weitere Schriftarten wünscht, der bekommt diese via Upgrade: Die günstigste Variante schlägt dabei mit fairen 8,49 € pro Jahr zu Buche. Auch die Werbung verschwindet mit dem Abo. Dank regelmäßiger Updates dürfen sich aber auch Gratis-Nutzer oft über neue Inhalte freuen.
 
Fazit zum Test der Android-App Pixlr

Auch die kostenlose Version dieses Foto-Editors hat viel auf dem Kasten. Beim Erstellen von Collagen und dem Bearbeiten von Fotos stellen uns die Entwickler hier viele leistungsfähige Werkzeuge zur Verfügung.

Deutschsprachig, kostenlos

PhotoMania - Photo Effects

Dieser Foto-Editor verpasst Bildern mit kreativen Rahmen und vielen ansprechenden Bildeffekten das gewisse Extra. Collagen werden hier aber nicht unterstützt.

PhotoMania - Photo Effects
Vergrößern PhotoMania - Photo Effects

Mit der kostenlosen App PhotoMania - Photo Effects können wir unsere Fotos prächtig in Szene setzen, dafür stellt das Tool gleich eine ganze Reihe effektiver Werkzeuge bereit. Wir verwandeln Aufnahmen damit etwa in den Look von Wasserfarben-Bildern oder geben Fotos den Anstrich allerlei kreativer Malstile. Auch Farbfilter, Vintage-Masken sowie Textur- und Kunstfilter stehen zur Auswahl. Die meisten Werkzeuge greifen dabei tief in die Farbkomposition der Fotos ein, auch moderne Android-Geräte brauchen für solche Berechnungen oft ein paar Sekunden Zeit. Die Ergebnisse können sich dann aber sehen lassen: Schon mit wenigen Arbeitsschritten verwandeln wir Urlaubsfotos, Reisebilder oder Schnappschüsse der letzten Gartenparty in wunderschöne Souvenirs. Direkt per App lassen sich bearbeitete Bilder dann komfortabel an Kontakte oder soziale Netzwerke weiterleiten.

 
Mit Bilderrahmen und vielen schönen Grußkarten

Bei PhotoMania stehen viele abwechslungsreiche Bild-im-Bild-Effekte zur Auswahl. Unsere Fotos erscheinen da etwa auf bildschirmfüllenden Plakaten, auf 3D-Würfeln oder auf bunten Pinwänden. Auch Grußkarten stehen in großer Stückzahl zur Verfügung: Zu Themen wie Valentinstag, Liebe, Familie, Heirat oder Geburtstag können wir eigene Bilder in abwechslungsreiche und kreative Bildkompositionen einfügen.
 
Fazit zum Test der Android-App PhotoMania - Photo Effects

Auch ohne Collagen-Funktion kann dieser Editor schnell begeistern: Neben einer umfangreichen Bildbearbeitung setzten wir eigene Fotos hier auch mit zahlreichen Rahmen und grafischen Vorlagen prächtig in Szene.
 
Deutschsprachig, kostenlos

Foto Editor - Bilder bearbeiten, Collage foto

Fotos auffrischen oder blickfangende Collagen basteln: Die Bildbearbeitung am Android-Gerät geht mit diesem umfangreichen Tool spielend von der Hand.

Foto Editor - Bilder bearbeiten, Collage foto
Vergrößern Foto Editor - Bilder bearbeiten, Collage foto

Eine App, alles drin: Mit Foto Editor - Bilderbearbeiten, Collage foto können wir selbst Schnappschüsse stilvoll auffrischen, im Handumdrehen blickfangende Collagen basteln und die Ergebnisse der kreativen Arbeit direkt bei WhatsApp oder Facebook bekannt machen. In einem großen Vorschaufenster dürfen wir hier besonders komfortabel an Bildern oder Fotoserien arbeiten und Filter, Vorlagen sowie reihenweise Effekte stehen als Schnellzugriff komfortabel in einer Laufleiste zur Verfügung. Der Foto-Editor kann schöne Collagen weitgehend alleine erstellen, erlaubt es uns aber auch, gestaltend einzugreifen: Hintergründe, Filter, Sticker oder Texte lassen sich da nach Belieben einfügen, variieren und bearbeiten. Bilder können wir einfach aus der eigenen Gallerie importieren, eine In-App-Kamera steht aber auch zur Verfügung.
 
Premium gratis testen

Erst nach einem Upgrade zur Premium-Version verschwindet beim Foto-Editor die Werbung aus der Anzeige und wir dürfen alle Funktionen nutzen. Auch wöchentliche Updates, die immer wieder neue Vorlagen und Effekte mitbringen, stehen bisher ausschließlich zahlenden Nutzern zur Verfügung. Der Preis zum Testzeitpunkt: 8,49 € pro Jahr. Unentschlossene Nutzer dürfen die Premium-Funktionen ein Woche lang gratis testen.
 
Fazit zum Test der Android-App Foto Editor - Bilder bearbeiten, Collage foto

Mit viel Gestaltungsfreiheit, reihenweise Vorlagen und mit komfortabler Bedienung machen wir mit diesem Bildbearbeitungs-Tool im Handumdrehen mehr aus unseren Fotos.

Deutschsprachig, kostenlos

Photo Studio

Ob Urlaubsfotos, Collagen oder spontane Momentaufnahmen: Dieser Foto-Editor macht aus unseren Bildern zeitlose Erinnerungsstücke.

Photo Studio
Vergrößern Photo Studio

Ganz namenstreu handel es sich beim Photo Studio tatsächlich um ein kleines Fotostudio für Android, die App hat auch in der kostenlosen Variante viele durchdachte und praxistaugliche Werkzeuge und Funktionen zu bieten. Mit rund 200 Filtern, zahlreichen Korrekturwerkzeugen und mit jeder Menge Stickern sowie mit Bild-im-Bild-Effekten dürfen wir uns hier kreativ austoben. Filter können wir hier lokal anwenden, mit Filtermasken dürfen wir aber auch das ganze Bild auf einmal bearbeiten. Mit Unschärfe-Effekten unterstreichen wir dynamische Szenen in unseren Fotos und ein Collagen-Werkzeug fügt Bilderserien geschickt zusammen. Schön: am Hintergrund und über das Einfügen von Stickern und Effekten können wir da auch selbst Hand anlegen. Auch jenseits von Collagen können wir Fotos hier ansprechend verbinden, dafür nutzen wir die blickfangende „Verschmelzen“-Funktion. Aufnahmen kombinieren wir damit zu kunstvoll inszenierten Hybrid-Bildern.
 
Jede Menge Inhalte – für Premium-Nutzer

Premium-Inhalte stehen bei dieser App in Form verschiedener Abo-Pakete zur Verfügung, die günstigste Variante liegt aktuell bei 7,49 € pro Vierteljahr. Unentschiedene dürfen Premium-Inhalte auch erst einmal testen und dürfen nach den ersten drei Tagen wieder vom Kauf zurücktreten. Viele zusätzliche Effekte und Filter sowie das Abschalten von Werbung in der App machen das Upgrade lukrativ.
 
Fazit zum Test der Android-App Photo Studio

Mit zielführendem Layout, rundum durchdachter Bedienung und mit vielen effektiven Werkzeugen und Effekten kann dieser Editor schnell überzeugen. Viele Inhalte stehen aber nur in der Premium-Version zur Verfügung.
 
Deutschsprachig, kostenlos

Kunstvoll - Foto Glitzer Effekte

Mit diesem Editor können wir Fotos szenisch mit Glitzer-Effekten, Stickern oder mit Texten verschönern. Mit etwas Übung basteln wir damit kleine Kunstwerke.

Kunstvoll - Foto Glitzer Effekte
Vergrößern Kunstvoll - Foto Glitzer Effekte

 
Bei Kunstvoll - Foto Glitzer Effekte geht es vor allem um atmosphärische Sternchen- und Glitzer-Effekte, mit denen wir Fotos zauberhaft verfremden können. Auch eine ganze Reihe von Stickern ist an Bord und einfache Werkzeuge für Kontrast, Bildwärme, Sättigung und für die Bildschärfe haben die Entwickler ebenfalls spendiert. Damit können wir bei Bedarf auch tiefer in Bildwerte oder Fotoaussagen eingreifen. Der Schwerpunkt der App liegt aber auf dekorativen Effekten: Mit einer großzügigen Auswahl aus Sternen, Eiskristallen und abwechslungsreichen Aufklebern verpassen wir damit etwa einem Nachthimmel eine zauberhafte Atmosphäre, betonen Bewegungen in Bildern oder verpassen Motiven eine magische Aura. Auch Texte können wir mit der App variantenreich einfügen und Backups unserer Arbeit lassen sich bequem auf der SD-Karte sichern. Kleine Mankos: Arbeitsschritte können nicht pauschal sondern nur umständlich per Radiergummi rückgängig gemacht werden und die Gratis-Version setzt Wasserzeichen ins Bild.
 
Premium-Version im Abo – oder kostenlos

Um alle Sticker, Effekte und Inhalte des Editors nutzen zu dürfen, müssen wir ein Abo abschließen. Das kostet momentan pro Jahr 5,49 €. Erst damit verschwinden die Wasserzeichen aus bearbeiteten Bildern und wir müssen uns beim Foto-Basteln keine Werbung mehr ansehen. Klasse: Premium-Inhalte stehen vorübergehend auch kostenlos zur Verfügung, wenn wir uns dafür im Gegenzug vorher einen Werbespot ansehen.
 
Fazit zum Test der Android-App Kunstvoll - Foto Glitzer Effekte

Fotos verzaubern leicht gemacht: Mit zahllosen Glitzer-Effekten, Bild-Texten und mit Korrektur-Werkzeugen verpassen wir Fotos mit dieser App einen traumhaften Touch.

Deutschsprachig, kostenlos

Adobe Photoshop Express: Fotoeditor-Collagefunktion

Adobe Photoshop Express: Fotoeditor-Collagefunktion
Vergrößern Adobe Photoshop Express: Fotoeditor-Collagefunktion

Dieser kostenlose Foto-Editor von Adobe punktet mit umfangreichen Filtern, ausgereifter Bedienung und mit starkem Layout - wir sind überzeugt.
 
Im Play Store wimmelt es nur so vor Apps für die Bildbearbeitung. Da wundert es nicht, dass auch Branchenriese Adobe ein Pferd ins Rennen schickt: Adobe Photoshop Express: Fotoeditor-Collagefunktion heißt der Kandidat. Der Editor ist lobenswert übersichtlich und hat alle wichtigen Funktionen an Bord, mit denen wir auch aus spontanen Schnappschüssen im Handumdrehen szenisch ansprechende Bilder basteln können. Das Tool erstellt Collagen, kann Texte und Kästchen einfügen, erlaubt großzügige Bildkorrekturen und kann schiefe oder verzogene Aufnahmen automatisch gerade stellen. Nutzer können hier mit einfachen aber effektiven Werkzeugen Bildrauschen reduzieren, dynamische Momente mit Weichzeichnern unterstützen und jede Menge Effekte einfügen. Das Drucken fertiger Fotos klappt hier direkt per App und Cloudspeicher wie Dropbox, Google Fotos oder die Adobe Creative Cloud werden ebenfalls unterstützt. Auch der Upload in soziale Netzwerke wie Facebook, Instagram oder Twitter ist schnell und einfach möglich.
 
Optimierte Bedienung und zahlreiche Vorlagen

In Sachen Handhabung beweist die App viel Geschick: Navigation und Funktionszugang klappen einfach und intuitiv, selbst wenn man bisher noch keine Adobe-Software benutzt hat. Diverse Vorlagen, Fülleffekte und Textdesigns kürzen bei der Bildbearbeitung viele Wege ab und eine Reihe von „Quick Fixes“ sind ebenfalls an Bord: Damit lassen sich Belichtung, Weißabgleich oder Kontrast auf Tastendruck optimieren. Auch die Formate RAW und TIFF werden von der App gelesen.
 
Fazit zum Test der Android-App Adobe Photoshop Express: Fotoeditor-Collagefunktion

Gratis-Bildbearbeitung vom Profi: Mit umfangreichen Werkzeugen, starken Extras und nicht zuletzt mit sehr einfacher Handhabung lässt dieser Editor so manchen Konkurrenten links liegen.
 
Deutschsprachig, kostenlos

 

Photo Editor PRO

Photo Editor PRO
Vergrößern Photo Editor PRO

Mit diesem Foto-Editor können Sie Bilder auf Knopfdruck automatisch optimieren. Eine umfangreiche manuelle Bearbeitung ist aber ebenfalls erlaubt.
 
Ob Portrait-Bilder, Groufies oder weitläufige Landschaftsaufnahmen: Der Photo Editor PRO holt mit Rahmen, Effekten und mit diversen Filtern mehr aus Ihren Aufnahmen heraus. Besonders schön bei der App: Wer keine Zeit oder Muse hat, sich jedes Detail im Bild per Hand vorzuknöpfen, der kann Bilder auch mit pauschalen Werkzeugen anpassen und optimieren. Die Entwickler haben mit dieser App vor allem spontane Gelegenheits-Fotografen im Visier, das Interface und der Funktionszugang sind hier auf schnelle Ergebnisse ausgelegt. Neben dem Einfügen von Stickern, Overlays oder Kästchen, kann das Tool auch rote Augen entfernen, Hintergründe atmosphärisch weichzeichnen und Bilder mit einer ganzen Reihe spannender Effekten aufleben lassen. Die Intensität lässt sich dabei stufenlos regeln - top!
 
Keine Bildbearbeitung im Querformat

Kleines Manko der ansonsten rundum überzeugenden Einsteiger-App: Die Anzeige kennt hier nur das Hochformat. Bei Panoramabildern oder an Geräten mit kleinem Display kann die Bildbearbeitung so etwas mühsam ausfallen. Eine werbefreie Version des Editors steht für 2,99 € zur Verfügung (Testzeitpunkt), neue Funktionen kommen damit aber nicht an Bord.
 
Fazit zum Test der Android-App Photo Editor PRO

Ein leistungsfähiger und sehr einfacher Foto-Editor, der dem durchschnittlichen Nutzer alle wichtigen Instrumente bietet und schnell ans Ziel führt. Alle Inhalte stehen hier kostenlos zur Verfügung.
 
Deutschsprachig, kostenlos

  Toolwiz Photos-Pro Editor

Toolwiz Photos-Pro Editor
Vergrößern Toolwiz Photos-Pro Editor

Umfangreich Fotos bearbeiten oder künstlerisch verfälschen: Kreative Köpfe machen mit dieser App auch aus Schnappschüssen blickfangende Meisterwerke.
 
Freeware mit riesigem Werkzeugkoffer: Der kostenlose Toolwiz Photos-Pro Editor bietet ambitionierten Hobbyfotografen rund 200 Tools, mit denen auch aus einfachen Bildern kleine Kunstwerke werden. Ob Magic-Filter, Doppelbelichtung oder Art-Filter - auch wer wenig Zeit für langwierige Handarbeit hat, kann mit der App aus einfachen Bildern blickfangende Kompositionen machen - oder Aufnahmen mit Gemälde-Filtern ansprechend verwandeln. Neben Standardfunktionen wie Zuschnitt oder Perspektivenkorrektur sind Mosaik-Funktionen an Bord und zahlreiche Korrektur- sowie Verfälschungs-Werkzeuge werten Bilder umfangreich auf - darunter sind Effekte wie Fischauge, Kaleidoskop oder Wasserreflexionen. Auf Selfies beseitigt die App Unreinheiten, Gesichter können schlanker gemacht werden und allein die Unschärfe-Filter bieten mehr als 20 verschiedene Tools. Auch Augen können wir mit der App gezielt größer machen, Zähne lassen sich bleichen und leuchtende Augen oder einen größerer Körperbau beschert die App ebenfalls auf Tastendruck.
 
Bildressourcen via Online-Bibliothek

In einer Online-Datenbank warten bei diesem Editor viele weitere Extras auf ihren Einsatz. Darunter sind tausende Sticker sowie hunderte Textschriften, Rahmen und Light Leaks. Eine werbefreie Version gibt es für 2,09 € (Testzeitpunkt), die hebt auch Download-Limits bei den Online-Ressourcen auf.
 
Fazit zum Test der Android-App Toolwiz Photos-Pro Editor

Mit beeindruckend umfangreichen Gratis-Inhalten, Nachschub via Internet-Datenbank und mit zuverlässig schönen Ergebnissen sucht dieser Editor seinesgleichen.
 
Deutschsprachig, kostenlos

PhotoDirector - Foto Editor zum Bilder bearbeiten

PhotoDirector - Foto Editor zum Bilder bearbeiten
Vergrößern PhotoDirector - Foto Editor zum Bilder bearbeiten

Ob Collagen, Effekte oder atmosphärische Filter: In Sachen Ausstattung muss sich dieser Editor nicht verstecken. Die Gratis-Version schränkt die verfügbaren Werkzeuge aber ein.
 
Der PhotoDirector - Foto Editor zum Bilder bearbeiten macht Android-Geräte zum Foto-Studio und gibt uns bei der Bildbearbeitung reichlich Freiheiten. Neben dem einfachen Ausschneiden und Einfügen von Bildelementen helfen uns Portrait-Filter beim Glätten und Verschönern von Haut und Weichzeichner sowie Unschärfe-Filter verpassen auch einfachen Bildern auf Knopfdruck mehr Atmosphäre. Farbtöne, Sättigung und die Helligkeit können wir hier professionell über Steuerungskurven anpassen, Overlays verpassen sogar Schnappschüssen einen geschmeidigen Look und Tonwerte korrigieren wir mühelos im Handumdrehen. Klasse: Noch während der Bearbeitung sind Abgleiche mit den Originalfotos möglich und Arbeitsschritte lassen sich jederzeit vor- und zurückblättern. Hilfreiche Videotutorials sind ebenfalls an Bord.
 
Mehr Möglichkeiten mit der Pro-Version

Für mindestens 18,99 € pro Jahr (Testzeitpunkt) steht eine erweiterte Pro-Version des Foto-Editors zur Verfügung. Erst damit stehen Werkzeuge zum Bearbeiten von Bildebenen ohne Einschränkung zur Verfügung und die nervigen Wasserzeichen und Anbieter-Logos verschwinden aus den bearbeiteten Bildern. Auch Dunstfilter lassen sich damit unbegrenzt einsetzen und eine 4K-Auflösung wird unterstützt - sofern das verwendete Android-Gerät damit zurecht kommt natürlich.
 
Fazit zum Test der Android-App PhotoDirector - Foto Editor zum Bilder bearbeiten

Farbkanäle anpassen, lokale und globale Effekte einfügen oder sich einfach mal kreativ austoben: Mit diesem Foto-Editor haben Nutzer beeindruckend viele Möglichkeiten.
 
Deutschsprachig, kostenlos

PC-WELT Marktplatz

1167117