1241872

Die Zukunft des Lasers ist blau

23.01.2004 | 15:05 Uhr |

Die Zukunft des Lasers ist blau

Heute ein Hit, morgen ein alter Hut. So geht es momentan den CD-Brennern, die von den DVD-Brennern in den Schatten gestellt werden. Doch die Nachfolger stehen schon in den Startlöchern. Während heutige DVD-Laufwerke mit roten Lasern arbeiten, gehört die Zukunft dem blauen Laser. Der Grund lässt sich auf die Formel bringen: Kürzere Wellenlänge des Laserlichts bedeutet weniger Platzverbrauch beim Schreiben. Der blaue Laser soll eine zehn Mal höhere Speicherkapazität ermöglichen und ist bereits auf dem Weg zur Marktreife.

Doch es lohnt nicht, auf diese Laufwerke zu warten. Denn vor 2005 soll sich auf dem deutschen Markt nichts tun. Die DVD-Brennerhersteller sehen derzeit keinen Bedarf für den neuen Laser. Im Klartext heißt das: DVD-Brenner erobern gerade die Ladenregale, die Brennerhersteller wollen sich erst einmal ein großes Stück dieses Kuchens sichern, bevor sie einen neuen anschneiden. So bleibt uns derzeit nur: abwarten - und den Inhalt von sechs CDs auf eine DVD brennen.

Brenntempo täuscht

Die schnellsten DVD-Brenner beschreiben einen DVD-Rohling mit maximal 4facher Umdrehungsrate. Lächerlich wirkt dieses Tempo verglichen mit CD-Brennern, die auf gigantische 54fache Geschwindigkeit kommen. Doch der Schein trügt. Denn bei einfacher Umdrehungsrate schaufeln CD-Brenner gerade mal 150 KB/s über den Datenbus, während ein DVD-Brenner eine DVD bei gleicher Umdrehungsrate mit stattlichen 1350 KB/s füllt. Eine 4fache Transferrate bei DVDs entspricht folglich einer 36fachen Übertragungsrate bei CDs.

Tipp: CD-Brenner inklusive

Ein DVD-Brenner ist ein Multitalent, denn er liest und beschreibt auch CDs. Einziger Nachteil: DVD-Brenner erreichen nicht die Datentransferraten von CD-Brennern. So füllen aktuelle CD-Brenner einmal beschreibbare CD-Rs mit bis zu 54-facher und wiederbeschreibbare CD-RWs mit maximal 32-facher Geschwindigkeit. Damit lassen sie DVD-Brenner weit hinter sich zurück. Denn selbst die schnellsten DVDBrenner beschreiben eine CD-R mit maximal 32fachem und eine CD-RW mit 16fachem Tempo.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
1241872