59630

Die Qual der Wahl: Die passende Distribution

In Deutschland teilen sich drei große Anbieter von Linux-Distributionen den Markt: Suse ( www.suse.de ), Red Hat ( www. redhat.de ) und Mandrake ( www.mandrake.com ).

Alle drei Distributionen bieten eine weit gehend automatische Installation, eine brauchbare Hardware-Erkennung und eine vernünftige Vorkonfiguration und ersparen Ihnen dadurch viel Arbeit beim Einrichten des Systems. Für Linux-Einsteiger hat sich im Laufe der Zeit die Distribution von Suse durchgesetzt.

Aktuelle Linux-Distributionen beinhalten vollwertige Netzwerk-Server.

Suse Linux bietet eine schnelle und einfache Installation. Anfänger, die ihre ersten Schritte in die Linux- Welt wagen, sind außerdem durch die umfangreichen Handbücher und die deutschsprachigen Support-Seiten auf der Hersteller-Website bestens bedient.

Von Suse Linux (Version 8.x) etwa gibt's zwei Fassungen: Personal für rund 50 Euro und Professional für etwa 80 Euro. Die Professional-Version beinhaltet bereits alle nötigen Software-Komponenten für einen Netzwerk-Server.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
59630