Channel Header
104342

Die Partitionierung der Festplatte mit Boot Camp

07.07.2009 | 17:10 Uhr |

So bereiten Sie die Festplatte des iMac für die Windows-Installation vor

Der iMac wird folgendermaßen ausgeliefert: Die Festplatte besteht nur aus einer einzigen Partition, auf der Mac OS X vorinstalliert ist. Als erstes müssen Sie für eine zweite Windows-Partition Platz schaffen. Der Boot-Camp-Assistent erledigt diese Aufgabe, ohne dass die Installation von Mac OS X beschädigt wird oder persönliche Daten verloren gehen. Wir empfehlen allerdings vor der Windows-Installation eine komplette Sicherung Ihrer persönlicher Daten auf einem externen Datenträger. Dieser sollte mit dem Dateisystem FAT32 formatiert sein, dann können Sie auf die Daten von Windows und Mac OS X aus zugreifen. Ist die externe Festplatte mit NTFS formatiert, kann Mac OS X die Daten zwar lesen, aber nicht auf den Datenträger schreiben.

Festplatten-Partitionierung unter Apple Boot Camp
Vergrößern Festplatten-Partitionierung unter Apple Boot Camp
© 2014

Schritt 1
Das notwendige Werkzeug für die Festplatten-Partitionierung finden Sie unter Mac OS X im Finder unter "Programme". Klicken Sie unter "Programme" auf "Dienstprogramme" - dort befindet sich der "Boot-Camp-Assistent".

Schritt 2
Vor der Windows-Installation partitioniert der Assistent die Festplatte. Sie können die ein Terabyte große Festplatte des iMac entweder gleichmäßig aufteilen, 32 GB für Windows verwenden oder eine eigene Größe definieren. Im Test entschieden wir uns für die gleichmäßige Aufteilung: 500 GB für Mac OS X und eine ebenso große Partition für Windows Vista Home Premium 32-Bit.

Hier gehts Los: Finder unter Mac OS X
Vergrößern Hier gehts Los: Finder unter Mac OS X
© 2014

Schritt 3
Der Boot-Camp-Assistent führt nun die Partitionierung durch. Die bestehende Installation von Mac OS X erleidet dabei keinen Schaden.

Schritt 4
Nach Abschluss der Festplatten-Partitionierung fordert Sie der Boot-Camp-Assistent auf, den Windows-Datenträger einzulegen. Nach einem Neustart bootet der iMac von der Windows-DVD, die Windows-Installation läuft wie üblich ab.

Schritt 5
Wählen Sie während der Windows-Installation die neu angelegte Partition mit der Volume-Bezeichnung „BOOTCAMP“ aus. Diese Partition müssen Sie vor der Installation mit dem NTFS-Dateisystem formatieren. Möchten Sie die Windows-Partition mit dem Dateisystem FAT32 formatieren, darf diese nicht größer als 32 GB sein. Ab diesem Zeitpunkt läuft die Windows-Installation wie üblich: Starten Sie den iMac neu, wenn Sie dazu aufgefordert werden und geben Sie die notwendigen Daten wie Windows-Seriennummer, Benutzername, Datum und Uhrzeit ein.

PC-WELT Marktplatz

104342