57662

Die CeBIT geht ins Ausland

06.03.2007 | 15:28 Uhr |

Aus dem Erfolg der CeBIT am Messeplatz Hannover und vermutlich auch aus wirtscchaftlichen Überlegungen resultierte die Überlegung, das Konzept der CeBIT auch international zu vermarkten. Mit dem Slogan "CeBIT worldwide Events" will das Unternehmen international tätige Kunden maßgeschneiderte Messekonzepte zur Verfügung stellen. Pro Kontinent gibt es nur einen Messeplatz. Mittlerweile werden CeBIT Events in der Türkei (CeBIT eurasia Bili-sim und CeBIT Broadcast Cable & Satellite), in Asien (CeBIT asia und CeBIT Home Electronics in Shanghai) und in Australien (CeBIT australia) durchgeführt. Für Juni 2003 stand die erste CeBIT-Veranstaltung auf dem nordamerikanischen Kontinent auf dem Programm: die "CeBIT america" vom 18. bis 20. Juni 2003 in New York.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

57662