88334

Das Fenster: Einsetzen und fixierenDie Beleuchtung: Neonröhren und blaue LEDs

21.11.2002 | 12:17 Uhr | Verena Ottmann

Haben Sie alle Öffnungen fertiggestellt und den leuchtenden Lüfter nach Anleitung ans Fenster montiert, geht's ans Einsetzen der Scheibe. Befestigen Sie dazu zuerst das Einfassband an der Gehäuseöffnung. Achten Sie darauf, dass es gut sitzt und fest angedrückt ist. In der Regel liegt dem Window-Kit mehr Einfassband bei als nötig. Schneiden Sie den Rest ab. Setzen Sie dann die Scheibe vorsichtig ein. Ist sie fixiert, ziehen Sie die Schutzfolie auf beiden Seiten der Scheibe ab.

Damit das Innenleben Ihres PCs richtig zur Geltung kommt, bauen Sie eine Leuchtröhre hinein. Den besten Platz finden Sie durch Probieren heraus. Da der Röhre in der Regel Klebekissen beiliegen, ist das Befestigen im Gehäuse kein Problem.

Um die Leuchte mit Strom zu versorgen, schließen Sie sie einfach mittels Stromstecker ans PC-Netzteil an. Den An-/Ausschalter verstauen Sie im PC. Zusätzlich zur Leuchtröhre können Sie die üblicherweise grüne Power- und die meist orangefarbene Festplatten-LED durch andersfarbige ersetzen - etwa durch ultrahelle blaue LEDs.

Bei einigen Gehäusen sind die LEDs mit Steckverbindungen an den Kabeln befestigt. Sie lassen sich mitsamt der Stecker von der Innenseite der Frontblende abziehen. Achten Sie beim Austausch darauf, dass das kurze Beinchen (Masse) immer an das schwarze Kabel kommt. Sind die LEDs angelötet, sollten Sie diese nur austauschen, wenn Sie mit einem Lötkolben umgehen können.

PC-WELT Marktplatz

88334