233993

Diashow optimieren

Legen Sie die Einstellungen für Ihre Diaschau fest
Vergrößern Legen Sie die Einstellungen für Ihre Diaschau fest
© 2014

Nun haben Sie mehrere Möglichkeiten, die Bilder anzuordnen und noch etwas zu bearbeiten. Unterhalb der Liste mit den Bildern sehen Sie zwei Pfeilsymbole A. Sie benutzen diese, um die Reihenfolge zu ändern, in welcher die Bilder später angezeigt werden sollen: Bildname anklicken und per Aufwärts- oder Abwärts-Pfeil an die richtige Position rücken. Mit der Schaltfläche gleich rechts daneben können Sie einzelne Bilder auch Entfernen B. Die wohl wichtigsten Steuerelemente sind die zwei Symbole zum Drehen eines Bildes C.

Liegt ein Bild quer, drücken Sie auf das entsprechende Symbol, worauf das in der Vorschau angezeigte Foto um 90 Grad nach links oder rechts gedreht wird. Mit den weiteren Symbolen erhöhen oder vermindern Sie den Kontrast D und die Helligkeit E des Bildes. Die Änderungen, die Sie hier vornehmen, betreffen übrigens nur die Darstellung innerhalb der PowerPoint-Präsentation. Die Originalbilder werden nicht verändert.

Wenn Sie die Option „An Folie anpassen“ unterhalb von „Albumlayout“ übernehmen, werden die Bilder später eher unspektakulär in der maximal möglichen Größe angezeigt.

Soll etwas mehr Pfiff in Ihre Diaschau, wählen Sie im Menü „Bildlayout“ beispielsweise 1 Bild und probieren z.B. bei „Fensterform“ abgerundetes Rechteck. Mit diesen Optionen wird auch der vorher ausgegraute Punkt „Beschriftung unterhalb aller Bilder“ aktiv. Wenn Sie diese einschalten, wird unterhalb der Bilder deren Dateiname eingesetzt, was jedoch bei typischen Digicam-Dateinamen (z.B. „CIMG0054.JPG“) nicht unbedingt erwünscht ist.

Möchten Sie zwischen einigen Bildern eine Folie mit Text einschieben, um einen Titel zu verschiedenen Sehenswürdigkeiten anzuzeigen? Klicken Sie den Namen jenes Bildes an, nach dem die Folie eingeschoben werden soll, und anschließend Neues Textfenster. Später können Sie dieses ganz nach Geschmack in der normalen Power- Point-Ansicht bearbeiten. Alles fertig ausgerichtet und bearbeitet? Dann klicken Sie auf Erstellen, worauf PowerPoint aus den Angaben eine Präsentation erstellt.

Nachbearbeitung: Finden Sie den weißen Folienhintergrund zu langweilig? Öffnen Sie das Menü Ansicht/Master/Folienmaster und wählen Sie ein anderes Farbschemaaus. Ein Ändern der Einstellungen Ihrer Diaschau ist auch nachträglich jederzeit übers Menü Format/Fotoalbum möglich.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
233993