2105045

Gaming-PC im Eigenbau für 1200 Euro

28.11.2017 | 10:43 Uhr |

Bauen Sie mit uns den maßgeschneiderten Gaming-PC für 1200 Euro - inklusive Gewinnspiel, Zusammenbau-Video und Preis-Check.

Wer 1200 Euro für einen Gaming-PC im Eigenbau ausgeben will, darf flüssigen Spielspaß in der 1440p-Auflösung (2560 × 1440 Pixel) mit sehr hoher Bildqualität erwarten. Wir haben für Sie die Komponenten mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis ausgewählt. Doch das Beste: Nehmen Sie an unserem Gewinnspiel teil, können Sie unseren 1200 Euro-PC 1x komplett von Team Hölle montiert gewinnen. Hier geht's direkt zum Gewinnspiel

Das Duo aus Grafikkarte und CPU verschlingt mit rund 700 Euro knapp 60 Prozent des Gesamtbudgets. Die brandneue Grafikkarte Zotac GeForce GTX 1070 Ti Mini läuft im Standardbetrieb schon mit 1607 MHz und jubelt im Boost-Betrieb die GPU-Frequenz auf 1683 MHz hoch. Die 2432 Shader- und 152 Textur-Einheiten sowie 64 ROPs erreichen eine maximale Rohrechenleistung von über 8000 Gigaflops. Die GPU kann auf 8 GB GDDR5-Speicher mit einer Taktfrequenz von 2000 MHz zurückgreifen. Das durch weiße LEDs in Szene gesetzte Zotac-Modell besitzt je einen 90- und 100-mm-Axial-Lüfter, die für eine sehr gute Kühlleistung sorgen.

Es ist wieder soweit: Team Hölle baut Gaming-PCs für 500, 1200 und 1500 Euro und selbstverständlich könnt IHR diese wieder gewinnen. In diesem Video schraubt Fritz den 1200-Euro-PC zusammen

Und so funktioniert's:

Schätzt für jede Preis-Kategorie auf den Cent genau, wie viel der jeweilige PC am 20.12.2017 um 11 Uhr kosten wird. Es gilt pro Komponente der günstigste Preis, der zu diesem Zeitpunkt im PC-WELT-Preisvergleich angezeigt wird.

Wer mit seiner Schätzung (Summe der jeweiligen Komponenten ohne Versandkosten) in einer der drei PC-Kategorien am nächsten dran liegt, gewinnt direkt den jeweiligen PC fertig zusammengebaut von Team Hölle. Schätzen mehrere Teilnehmer den genauen Preis oder sind gleich nah an diesem Preis dran, entscheidet das Los.

Teilnahmeschluss ist der 18.12.2017 um 23:59 Uhr!

Es nehmen nur Schätzungen teil, die in unser Gewinnspiel-Formular eingetragen werden. Preise, die in die Kommentare geschrieben werden, nehmen NICHT am Gewinnspiel teil!

Alle Komponenten des 1200€-PCs:

► AMD Ryzen 5 1600X (Boxed):
www.pcwelt.de/preisvergleich?searchText=AMD+Ryzen+5+1600X

► Zotac GeForce GTX 1070 Ti Mini:
www.pcwelt.de/preisvergleich?searchText=Zotac+GeForce+GTX+1070+Ti+Mini

► be quiet! Pure Rock:
www.pcwelt.de/preisvergleich?searchText=be+quiet!+Pure+Rock

► MSI B350 PC Mate (7A36-003R):
www.pcwelt.de/preisvergleich?searchText=MSI+B350+PC+Mate

► Ballistix Sport LT 8GB Kit DDR4 PC4-21300 BLS2C4G4D26BFSC:
www.pcwelt.de/preisvergleich?searchText=Ballistix+Sport+LT+8GB+Kit+DDR4+PC4-21300+BLS2C4G4D26BFSC

► Crucial MX300 275GB, M.2:
www.pcwelt.de/preisvergleich?searchText=Crucial+MX300+275GB%2C+M.2

► Toshiba P300 High-Performance 1TB (HDWD110UZSVA):
www.pcwelt.de/preisvergleich?searchText=Toshiba+P300+High-Performance+1TB+(HDWD110UZSVA)

► Seasonic FOCUS Plus Gold 550W:
www.pcwelt.de/preisvergleich?searchText=Seasonic+FOCUS+Plus+Gold+550

► Sharkoon TG5 blue:
www.pcwelt.de/preisvergleich?searchText=Sharkoon+TG5+blue

--------

► Das Gewinnspiel im Video erklärt:
youtu.be/UOmCzH3syz8

► Alle Infos zum Gewinnspiel:
www.pcwelt.de/2099322

►Direkt zum Gewinnspiel-Formular (Mobil):
bit.ly/2AcXAYr

►Direkt zum Gewinnspiel-Formular (PC):
www.pcwelt.de/mehr/gewinnspiel

►Gaming-PC im Eigenbau für 500 Euro:
www.pcwelt.de/2105043

►Gaming-PC im Eigenbau für 1200 Euro:
www.pcwelt.de/2105045

►Gaming-PC im Eigenbau für 1500 Euro:
www.pcwelt.de/2235041

Der Prozessor AMD Ryzen 5 1600X (Boxed) rennt mit einem Basistakt von 3,6 GHz und schaltet im Turbo auf bis zu 4 GHz hoch - mit dem OC-Tool AMD Ryzen Master entlocken Sie der AM4-CPU noch mehr Rechenleistung. Der Hexa-Core kann bis zu 12 Threads parallel bearbeiten und steuert über seinen DDR4-Speichercontroller bis zu 64 GB RAM im Dual-Channel-Modus an. Praktisch: Auf die Boxed-Version gewährt AMD drei Jahre Herstellergarantie . Die Kühlung des Prozessors übernimmt der be quiet! Pure Rock .

Spiele-PC im Eigenbau für 500 Euro

Das ATX-Mainboard MSI B350 PC Mate ist mit vier RAM-Steckplätzen, 2x PCIe x16 und 2x PCIe x1 sowie 2x PCI solide ausgestattet. Für SSDs und HDDs stehen ein M.2-Slot sowie 4x SATA 6Gb/s bereit, der RAID-Controller unterstützt die Modi 0, 1 und 10. Extern bietet die Hauptplatine unter anderem Anschlüsse für 1x USB-C 3.0, 3x USB-A 3.0 und 2x USB-A 2.0. Bereits an Bord sind Realtek-Chips für Gbit-LAN und 7.1-Audio sowie ein RGB-Header.

Viel Mainboard fürs Geld: MSI B350 PC Mate
Vergrößern Viel Mainboard fürs Geld: MSI B350 PC Mate
© MSI

Arbeitsspeicher ist teuer - deswegen haben wir uns beim 1200-Euro-PC für einen Kompromiss entschieden und verbauen nur 8 GB DDR4-Speicher. Die beiden 4-GB-Module des Kits Ballistix Sport LT 8GB PC4-21300 (BLS2C4G4D26BFSC) laufen dafür im schnellen Dual-Channel-Modus. Da das MSI-Mainboard vier Speicherbänke besitzt, können Sie später kostengünstig mit dem gleichen Kit auf 16 GB aufrüsten.

Spiele-PC im Eigenbau für 1500 Euro

Die Crucial MX300 275GB M.2 ist über den M.2-Steckplatz an den Chipsatz angebunden und bietet ausreichend Speicherplatz für Windows und alle Lieblingsspiele. Alles andere kommt auf die flotte 3,5-Zoll-Festplatte Toshiba P300 High-Performance 1TB .

Nicht an der falschen Stelle sparen sollten Sie beim Netzteil - aufgrund der hohen Strompreise sind die Mehrkosten für ein energieeffizientes Modell mit deutlich höherer Ausgangsleistung als nötig schnell wieder drin. Deswegen haben wir uns ganz bewußt für das (scheinbar) überdimensionierte Seasonic FOCUS Plus Gold 550W entschieden. Das vollmodulare 550-Watt-Netzteil gewährleistet dank 80-Plus-Gold-Zertifikat bei circa halber Auslastung einen Wirkungsgrad von mindestens 90 Prozent.

Zum Schnäppchen-Preis von knapp 70 Euro bietet der Midi-Tower Sharkoon TG5 schon Extras wie Echtglas im Seitenteil und der Front sowie gleich vier beleuchtete Lüfter - wahlweise in den Farben Weiß, Rot, Grün oder Blau. Für unseren Eigenbau nutzen wir die blaue Variante. Natürlich vernachlässigt das Sharkoon-Gehäuse nicht die Pflicht: Kabelmanagement, Staubfilter und Netzteilabdeckung sind ebenfalls an Bord. Das Frontpanel bietet mit je 2x USB-A 3.0 und 2.0 sowie Kopfhörer- und Mikrofon-Buchse hingegen nur Standardkost.

In der folgenden Tabelle haben wir alle Komponenten des 1200-Euro-PCs zusammengefasst - inklusive Link zum Preisvergleich.

Komponente

Produkt mit Preisvergleichs-Link

Preis 1)

Grafikkarte

Zotac GeForce GTX 1070 Ti Mini

459,99 €

Prozessor

AMD Ryzen 5 1600X (Boxed)

209,00 €

CPU-Kühler

be quiet! Pure Rock

28,90 €

Mainboard

MSI B350 PC Mate

79,90 €

RAM

Ballistix Sport LT 8GB Kit DDR4 PC4-21300 (BLS2C4G4D26BFSC)

93,90 €

SSD

Crucial MX300 275GB, M.2

88,89 €

Festplatte

Toshiba P300 High-Performance 1TB (HDWD110UZSVA)

40,13 €

Netzteil

Seasonic FOCUS Plus Gold 550W

89,90 €

Gehäuse

Sharkoon TG5 blue

69,90 €

Gesamtpreis

1.160,51 €

1) Stand: 27.11.2017

Aufrüst-Empfehlung (nicht in die Preisberechnung unseres Gewinnspiels einbeziehen)

1) Knapp 100 Euro müssen Sie für das zweite Speicherriegel-Kit Ballistix Sport LT 8GB PC4-21300 (BLS2C4G4D26BFSC) anlegen, um den Arbeitsspeicher auf 16 GB aufzurüsten.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

2105045