156332

Delikate Online-Bookmarks

15.08.2009 | 10:01 Uhr |

Die Lesezeichen lassen sich auch auf andere Art auslagern und an anderen PCs nutzen. Bevor es Synchronisationsmöglichkeiten für die gespeicherten Links im Browser gab, setzten viele Anwender auf die Lesezeichen-Plattform Delicious , die es allerdings auch erst seit dem ersten Aufkeimen des Web 2.0 gibt und die inzwischen zu Yahoo gehört. Der Unterschied zu Foxmarks ist, dass die Lesezeichen in ein Online-Konto exportiert werden – wo sie dann aber statisch liegen. Von der Plattform dürfen Anwender die Bookmarks manuell wieder in eine lokale Umgebung importieren.

Schlauer ist da die komplette Online-Verwaltung der Linksammlung mit Delicious. Das klappt entweder über die Website selbst oder im Browser mit Plugins für Internet Explorer und Firefox. Diese von Delicious verwalteten Lesezeichen lassen sich dann auch im Browser synchronisieren. Da es sich um eine eigene soziale Bookmark-Anwendung handelt, werden die Links aber nicht wie gewohnt in den Lesezeichen beziehungsweise Favoriten des Browsers abgespeichert, sondern in einer eigenen Delicious-Lesezeichen-Leiste. Die bietet dafür aber völlig neue Möglichkeiten zum Suchen und Organisieren. Beispielsweise lassen sich mit Delicious Tags für gespeicherte Links vergeben, nach denen der User suchen kann oder einfach alle Lesezeichen nach Tags geordnet anzeigen lässt.

Delicious-Plugins für Firefox und IE

Für Firefox existieren gleich mehrere Add-ons. Delicious Bookmarks erweitert den Browser mit einer eigenen Lesezeichen-Leiste, Buttons für das schnelle Speichern und Anzeigen der abgelegten Links, einem neuen Menüpunkt und einer eigenen Toolbar. Wem das zu viel das Guten ist, kann die anzuzeigenden Knöpfe und Leisten auch anpassen. Um die Erweiterung scharf zu schalten, müssen Sie auch hier nur einmalig Ihr Login für das Delicious-Onlinekonto eintragen. Spartanischer ist Simple Delicious , das einfach einen schnörkellosen Menüpunkt in den Browser einbaut, unter dem die Delicious-Bookmarks zu finden sind. Außerdem gibt es einen Knopf zum Speichern des aktuellen Links und einen zum Synchronisieren. Alles weitere verwaltet der Anwender dann online direkt bei Delicious.

Firefox-Lesezeichen auf Box.net

Wer den Online-Speicher Box.net bereits nutzt, wird sich über eine spezielle Erweiterung freuen, die die lokalen Lesezeichen auf den Webspace sichert und auch mit anderen PCs synchronisert. Box.net bietet in der Lite-Version bis zu 1 GByte kostenlosen Speicherplatz - natürlich auch für andere Daten und Dokumente.

PC-WELT Marktplatz

156332