198106

Daten- und Systemschutz: Festplattensicherung und -wiederherstellung

27.03.2009 | 10:01 Uhr |

Eine weitere hilfreiche Sicherheitsoption des IT-Management-Tools ist die Datensicherung und Wiederherstellung der lokalen Festplattenlaufwerke . Im selben Menüpunkt informiert das Tool, ob der Anwender auf dem System den Intel Matrix Storage Manager installiert hat. Hierbei handelt es sich um eine Verwaltungs- und Konfigurationssoftware auf Basis der Intel-Matrix-Storage-Technologie. Zu beachten ist, dass der IT Director die von Windows zur Verfügung gestellten Routinen nutzt, wenn der Intel-Matrix-Storage-Treiber nicht installiert ist.

Auf Nummer sicher: Der IT Director kann Datensicherungen von jedem überwachten Computer im Netzwerk anlegen.
Vergrößern Auf Nummer sicher: Der IT Director kann Datensicherungen von jedem überwachten Computer im Netzwerk anlegen.
© 2014

Der Matrix-Storage-Manager bietet für die verschiedenen hauseigenen Chipsätze unter bestimmten Betriebssystemen Softwareunterstützung für eine RAID-Funktionalität der Systeme. Diese beinhaltet RAID-Level 0, 1, 5 und 10 für SATA-Festplatten. Darüber hinaus unterstützt der Matrix-Storage-Manager die Intel Rapid-Recover-Technologie und AHCI Native Command Queuing für eine bessere Storage-Performance sowie Matrix-RAID für zwei RAID-Volumes auf demselben Array.

Storage im Griff: Für eine Datensicherung der Festplatten stellt der IT Director entsprechende Funktionen zur Verfügung.
Vergrößern Storage im Griff: Für eine Datensicherung der Festplatten stellt der IT Director entsprechende Funktionen zur Verfügung.
© 2014

Nach dem Drücken des entsprechenden Start-Buttons unter dem Reiter Mein Netzwerk oder Mein Computer / Festplattensicherung und -wiederherstellung öffnet sich ein Übersichtsfenster, in dem der Anwender zwischen drei Optionen wählen kann. Das sind im Einzelnen: Dateien sichern , Dateien wiederherstellen und Komplette PC-Sicherung .

PC-WELT Marktplatz

198106