32532

Dateien retten

09.06.2000 | 14:06 Uhr |

PROBLEM: Eine wichtige Datei ist beschädigt, und Sie wollen wenigstens den Text retten. Die Datei lässt sich nicht mehr mit der Anwendung öffnen, mit der sie erstellt wurde.

LÖSUNG: Das englischsprachige Utility :Textextract 2.0.1: öffnet eine beliebige Datei und geht sie Byte für Byte durch. Dabei beachtet die Freeware nur die Texte, den Rest - etwa Hexadezimal-Codes - ignoriert sie. Die herausgefilterten Zeichenfolgen schreibt das Utility anschließend in eine Ascii-Datei. Das Ergebnis: Sie haben Ihre Daten wieder - wenn auch ohne Formatierungen.

Allerdings ist Textextract sehr langsam - auf einem Pentium-450-PC benötigte das Utility für eine 8 MB große Binärdatei rund zehn Minuten (gratis, Win 95/98, NT 4, 2000; www.netcomuk.co.uk/~fangorn/ultimathule/index.html , Textextract.ZIP, 670 KB).

Installation: Die Installation des Utilitys ist denkbar einfach. Entpacken Sie die Datei Textextract.ZIP, führen Sie die SETUP.EXE aus, und folgen Sie den Anweisungen der Software. Textextract benötigt die Visual-Basic-Runtime-Dateien 6.0. Sie finden sie unter der oben genannten Adresse.

Konfiguration: Die wichtigsten Optionen finden Sie nach dem Programm-start auf der Registerkarte "Parameters". Besonders praktisch: Unter "Strings between" lässt sich die minimale und die maximale Länge der Zeichenfolgen eintragen, die die Software extrahieren soll. Der Nutzen dieser Option wird klar, wenn Sie einmal eine Binärdatei, etwa EXCEL.EXE oder eine Word-Datei, mit einem Hexadezimal-Editor betrachten. Diese Dateien enthalten meist kurze, aber sinnlose Zeichenfolgen wie "A" oder extrem lange Wiederholungen von Buchstaben. Diese sinnlosen Teile filtern Sie mit der Option "Strings between" heraus.

Über die Option "Punctuation" legen Sie fest, ob Textextract Satzzeichen beachtet. Für deutschsprachige Texte sollten Sie die Option "Accented Letters" aktivieren, ansonsten überliest das Utility die Umlaute. Enthält Ihr Text das Zeichen "@" oder andere Symbole, aktivieren Sie außerdem die Option "Other Symbols".

PC-WELT Marktplatz

32532