147122

Das waren noch nicht alle

27.02.2009 | 12:44 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Neben den auf den voran gegangenen Seiten beschriebenen Single-Portalen gibt es noch viele weitere Kontaktbörsen von denen einigen durchaus umfangreich und bewährt sind. Beispielsweise freenet-Singles oder Match.com . Dabei handelt es sich ebenfalls um Online-Portale, die einen seriösen Eindruck machen.

Allerdings verlaufen die Grenzen zu regelrechten Sex- oder One-Night-Stand-Foren mitunter fließend - und von letzteren gibt es Unmengen im Internet. Auch bei diesen Sex-Börsen gibt es meist die Möglichkeit im Profil anzugeben, dass man (unter Umständen) eine feste Partnerschaft sucht. Zudem kann man bei derartigen Online-Portalen, bei denen zunächst praktizierte Erotik im Mittelpunkt steht, einen Partner nach bestimmten sexuellen Neigungen suchen. Wer also einen Lebenspartner mit einer Neigung für Sadomaso-Spiele sucht, ist bei so einem spezialisierten Sex-Portal vermutlich besser aufgehoben. Ganz nach dem Motto: Drum prüfe, wer sich ewig bindet…

Übrigens: Mit den hier beschriebenen Single-Börsen dürfen Sie nicht Online-Partnervermittlungen wie Parship.de oder Elitepartner.de verwechseln. Dort werden den zahlenden Interessenten Vorschläge aus der Datenbank mit den registrierten Mitgliedern zugesandt.

Beispielsweise Parship: Anstatt sich ein Profil zurecht zu klicken, muss man zunächst einen sehr ausführlichen Fragebogen beantworten. Aus den Antworten erstellt Parship.de automatisch ein umfangreiches Profil, in dem man etwa erfährt, ob man eher ein Kopfmensch oder ein Bauchmensch sind. Die Ergebnisse des Partnerschaftstests bilden die Grundlage für die Partnersuche. Die übernimmt Parship.de für Sie und schlägt Ihnen Singles vor, die zu Ihnen passen könnten. Sie schauen sich als nächstes die vorgeschlagenen Profile an und wenn Sie Interesse haben, schicken Sie eine Kontaktmail.

PC-WELT Marktplatz

147122