811144

Das beste Tabellenkalkulationsprogramm

17.10.2011 | 10:19 Uhr |

Documents to Go:

Das Tabellenbearbeitungsprogramm bei Documents to Go ist vollgepackt mit Funktionen und dennoch sehr einfach zu handhaben. Die eigentliche Benutzeroberfläche ähnelt der von Excel, sodass es Ihnen nicht schwer fallen wird, herauszufinden, wie Sie Zellen verändern. Sie können fast wie gewohnt mit diesem Programm arbeiten. Wenn Sie eine Funktion einfügen, erhalten Sie eine ganzseitige Liste mit Optionen, welche Sie sich zu Gemüte führen können. Sie können diese lange Liste jedoch auch nach Kategorie, zum Beispiel Finanzen oder Statistik, sortieren. Die Zellen-Eigenschaften und die gesamte Tabellen-Formatierung können einfach gefunden und angewandt werden. Sie können auch zwischen unterschiedlichen Arbeitsblättern wechseln, indem Sie die Option aus dem Anzeigemenü auswählen. Daraufhin erscheint ein Dialogfeld mit allen existierenden Arbeitsblättern.

Profi-Apps für das Android-Smartphone

Das Tabellenkalkulationsprogramm von Documents to Go bietet viele fortgeschrittene Möglichkeiten, wie das Festhalten eines Ausschnitts, Zellensortierung und das Springen zu einer bestimmten Zelle innerhalb eines geöffneten Arbeitsblattes.

OfficeSuite Pro:

Das Tabellenkalkulationsprogramm von OfficeSuite Pro ist fast identisch mit dem von Documents to Go. Die App ist intuitiv und bietet viele Funktionen an. Es sind die gleichen grundlegenden und fortgeschrittenen Optionen wie bei Documents to Go enthalten.

Tatsächlich ist es so, dass bei der alleinigen Betrachtung des Tabellenkalkulationsprogrammes die beiden Apps kaum zu unterscheiden sind. Beide sind sehr gut, auch wenn das Hauptmenü von OfficeSuite Pro, über welches Sie das Tabellenkalkulationsprogramm erreichen, immer noch den Schwachpunkt darstellt.

Quickoffice:

Quickoffice bietet einige Funktionen an, welche bei Documents to Go und bei OfficeSuite vorhanden sind, aber viele dieser Funktionen sind in dem mehrstufigen Menü platziert. Diese Anordnung erschwert die Navigation durch das Tabellenkalkulationsprogramm. Die Zahlenformatierung ist beispielsweise in der Hauptliste der Optionen vorhanden, die aufgerufen wird, wenn Sie die Home-Taste Ihres Smartphones drücken. Wenn Sie jedoch die Schrift ändern wollen, müssen Sie die Menütaste drücken, anschließend „Mehr" auswählen, sodass Sie die gewünschte Formatierung in einer Scroll-Liste auf Ihrem Bildschirm vorfinden. Quickoffice kann Excel-Dokumente ab Office 2003 öffnen.

Quickoffice
Vergrößern Quickoffice

Der App fehlen die Optionen, um die gesamten Zellen zu formatieren und Sie müssen alle Funktionen manuell eintippen. Es gibt keine Excel-artige Liste von Funktionen, aus der Sie die gesuchte Funktion einfach einfügen können. Das Tabellenkalkulationsprogramm von Quickoffice hat die Funktion zu einer bestimmten Zelle zu springen integriert und Sie können Arbeitsblätter über eine Option im App-Menü verwalten.

ThinkFree:

Wie bereits beim Textbearbeitungsprogramm sind die häufig genutzten Kommandos des Tabellenkalkulationsprogramms von ThinkFree unten am Bildschirm als scrollbare Liste integriert. Die Nachteile dieses Systems kommen hier noch mehr zur Geltung als es bereits in der letzten Kategorie der Fall war. Es ist unglaublich schwierig herauszufinden, welches der Symbole für welche Funktion steht. Insgesamt wird es dadurch zu einer Herausforderung eine einfache Funktion anzuwenden.

Die 15 besten Android-Apps

Auch das Tabellenkalkulationsprogramm von ThinkFree bietet keine nutzerfreundliche Möglichkeit an, um eine Funktion in eine Zelle einzufügen. Sie müssen die Funktion in das dafür vorgesehene Feld im oberen Bereich des Bildschirms manuell eintippen. Auch bei dieser App können Sie direkt zu einer Zelle springen und einfach das Arbeitsblatt wechseln.

Google Docs:

Das Tabellenkalkulationsprogramm von Google Docs ähnelt dem Textbearbeitungsprogramm sehr stark. Wenn Sie lediglich etwas ansehen oder Kleinigkeiten ändern wollen, können Sie dies schnell mit Google Docs bewerkstelligen. Andere Funktionen oder Optionen sind eigentlich nicht vorhanden.

Das Fazit:

Documents to Go und OfficeSuite Pro sind beide etwa gleich gut und übertreffen die anderen Programme bei der Tabellenkalkulation um Längen. Weil die Benutzeroberfläche bei Documents to Go besser gestaltet ist, geben wir diesem Programm auch in der Kategorie Tabellenkalkulation den Vortritt. Somit ist OfficeSuite knapp Zweiter geworden.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
811144