Channel Header

Besitzer eines DSL-Anschlusses mussten bisher die T-Online-Software nutzen oder auf Programme wie Winpoet ausweichen, um eine DFÜ-Verbindung einrichten zu können.

Unter Whistler können sie nun DSL-Verbindung direkt einrichten. Die dafür notwendigen Point-to-Point-Protokolle über Ethernet (PPPoE) sind in Whistler schon integriert. Für Nutzer von T-Online bedeutet dies, dass sie mit Whistler problemlos eine DSL-Verbindung einrichten können, ohne die T-Online-Software oder andere Treiber installieren zu müssen.

Die Einrichtung der DSL-Verbindung ist sehr einfach. Wie es geht, hat die PC-WELT schon in dem PC-WELT-Special zu T-DSL für WinPoet erklärt. Wichtig bei Whistler: der Username (setzt sich zusammen aus Anschlusskennung + T-Online-Nummer) und das T-Online-Kennwort. Genaueres finden Sie im T-DSL-Special: WinPoet installieren .

Anschließend steht dem Surfen mit Highspeed nichts mehr im Wege.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
250973