Channel Header
28498

DDR3 bleibt Standard

09.08.2010 | 09:57 Uhr | Michael Schmelzle

Der aktuelle Standard bei PCs: DDR3-Speicherriegel mit passivem Kühlkörper
Vergrößern Der aktuelle Standard bei PCs: DDR3-Speicherriegel mit passivem Kühlkörper
© 2014

Warten lohnt nicht: DDR3 bleibt mindestens zwei Jahre Standard
Die Speicherhersteller prognostizieren DDR3-SDRAM eine lange Lebenszeit. Bis die nächste RAM-Generation DDR4 reif für den Massenmarkt ist, dürften noch mindestens zwei Jahre vergehen. Wichtigste Änderung zu DDR3 ist der Speicherdatentakt (I/O-Takt), der es erlaubt, pro Taktsignal zweimal so viele Daten wie bisher zu übertragen.

Die physikalische Taktrate der ersten DDR4-Speicherriegel (DDR4-1600) wird daher bei 100 (effektiv 1600) MHz liegen und soll zunächst bis 200 (effektiv 3200) MHz gehen. Zudem soll die Nominalspannung eines DDR4-Speicherriegels auf 1,2 Volt sinken, um den Stromverbrauch weiter zu reduzieren.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
28498