247419

DCE Autoenhance: Fotoqualität automatisch verbessern I

Durch manuelles Fein-Tuning holen Sie aus flauen, unscharfen, zu dunklen oder mit einem Pixelfehler verunstalteten Fotos meistens eine ansehnliche Variante heraus. Selbst bei guten Kenntnissen in Sachen Bildbearbeitung erfordert dies allerdings oft einen erheblichen Zeitaufwand, und wenn es um Dutzende oder gar Hunderte Fotodateien geht, ist das manuelle Verfahren im Grunde genommen nicht praktikabel.

Der Autokorrektor DCE Autoenhance 2.1 schafft hier Abhilfe und bietet Digitalkamera- Fotografen eine weitgehend automatische Bildoptimierung auf Knopfdruck (englischsprachig, für Windows 95/98/ME, NT 4, 2000 und XP, unter www.mediachance.com , Registriergebühr 35 US-Dollar). Durch effektive Optimierungsalgorithmen und eine sehr einfach zu steuernde Bedienerführung eignet sich das Tool ganz besonders für jene Probleme, die Aufnahmen digitaler Kameras gelegentlich aufweisen. Für gescannte Fotos ist DCE Autoenhance dagegen nicht ganz optimal.

Die Installation verläuft über einen Assistenten ohne Besonderheiten. Nach dem Programmstart präsentiert Ihnen das Tool eine Reihe von Registerkarten, über die Sie die Software steuern und alle Optimierungseinstellungen vornehmen. Das Programm besitzt zwei kleine Vorschaufenster: Das linke stellt das Originalfoto, das rechte die optimierte Variante verkleinert dar; dadurch können Sie das Resultat von Veränderungen der Einstellungen praktisch in Echtzeit ansehen. Für manche Korrekturen - etwa beim Scharfzeichnen - zeigt das Programm das Bild im rechten Fenster in der Originalgröße an. Dann verändern Sie den angezeigten Bildausschnitt durch Ziehen mit der Maus.

PC-WELT Marktplatz

247419