719162

Cyrix/IBM-CPUs nehmen Übertakten schnell krumm

Anforderung

Zeitaufwand

Problem: Sie haben Ihre Cyrix/IBM-6x86-CPU höhergetaktet. Einige Zeit später stürzt Ihr Rechnersystem ab. Ein Warmstart über die Tastenkombination <Strg>-< Alt>-< Entf> ist unmöglich, es bleibt nur der Weg über die Reset-Taste. Weitere Warmstart-Versuche scheitern.

Lösung: Wahrscheinlich haben Sie Ihrem Prozessor zuviel zugemutet -er ist defekt. Cyrix/IBM-CPUs produzieren von Haus aus sehr viel Abwärme. Denn sie benötigen zwischen 20 (6x86 PR166+ in der 3,3-Volt-Version) und 27 Watt Leistung (6x86 PR200+). Übertakten Sie die Cyrix/IBM-CPU, erhitzt sie sich noch mehr. Zuviel für die CPU, sie arbeitet nicht mehr richtig. Deshalb raten wir bei Cyrix/IBM-Prozessoren generell vom Übertakten ab.Wenn Sie es trotz aller Warnungen doch tun, sollten Sie sie nur moderat übertakten, etwa den PR120+ auf den PR133+ (100 auf 110 MHz) und den PR133+ auf den PR150+ (120 MHz). Und spendieren Sie Ihrer CPU vor dem Übertakten einen kräftigen Lüfter samt Wärmeleitpaste oder -folie.

PC-WELT Marktplatz

719162