249367

Design aktivieren & Co.

30.07.2008 | 10:00 Uhr |

5. Design aktivieren
Nun müssen Sie das Design noch in der Liste auswählen und den Button "Anwenden" betätigen, dann erstrahlt der Desktop in neuem Glanz.

6. Troubleshooting
Das neue Theme sieht ganz und gar nicht so aus wie auf der Vorschau unter www.kde-look.org ? Dann fehlen Ihnen die Bestandteile des Themes. Werfen Sie einen Blick in eine eventuell mitgelieferte Readme-Datei oder schauen Sie auf die Download-Website, und beachten Sie die Hinweise des Entwicklers. Für das KDE-Time-Theme müssen Sie noch Icons und andere Elemente an die richtigen Stellen kopieren und gegebenenfalls das Paket "ksplash-engine-moodin" nachinstallieren. Fehlen bei einem Theme die Elemente, müssen Sie sie einzeln unter www.kde-look.org heraussuchen und installieren.

7. Details einzeln verändern
Gefällt Ihnen ein Detail des Themes nicht, können Sie es nach Wunsch abwandeln. In der Designverwaltung erreichen Sie die einzelnen Elemente über die Buttons unten im Fenster.

8. Neues Iconset einspielen
Gefallen Ihnen etwa die verwendeten Icons nicht, können Sie beispielsweise das Iconset "OS-K icons" installieren. Suchen Sie auf www.kde-look.org nach dem Begriff, und laden Sie das Archiv herunter. Entpacken Sie es, und kopieren Sie den neuen Ordner als root ins Verzeichnis /usr/share/icons. Beim nächsten Start des Kontrollzentrums können Sie es über "Erscheinungsbild, Designverwaltung, Symbole" aktivieren. Weiteren Anpassungen steht natürlich nichts im Weg ...

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
249367