Die Suche in Whistler wurde von Windows 2000 beziehungsweise von Windows ME übernommen und um einige Punkte erweitert. Somit dürfte es auch bei noch so vielen Dateien auf der Festplatte nicht mehr schwer sein, das Gesuchte schnell zu finden.

Außer nach Namen von Dateien oder Ordnern kann (wie in Windows ME und 2000) auch nach Text gesucht werden, der in Dateien enthalten ist.

In Whistler hat Microsoft die Suchoptionen etwas erweitert. Beispielsweise können Sie bei den erweiterten Suchfunktionen einstellen, dass auch Backup-Dateien durchsucht werden oder die Suche auf System-Ordner begrenzen.

Ebenfalls in der Suche integriert ist die Möglichkeit, im Adressbuch nach einem bestimmten Eintrag zu fahnden.

Die erweiterten Suchfunktionen lassen kaum noch Wünsche offen. Wie bisher können Sie natürlich auch das Suchdatum einschränken oder einstellen, ob zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden werden soll. Die Suche nach bestimmten Dateitypen ist ebenfalls möglich. Ähnlich wie in Windows ME und Windows 2000 kann hier auch nach speziellen Datei-Formaten gesucht werden.

PC-WELT Marktplatz

250973