806515

Chakra: Die neue JavaScript-Engine

15.03.2011 | 15:30 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Umfragen von Microsoft haben ergeben, dass im Schnitt in jedem PC, den Windows-Nutzer verwenden, 2,42 CPUs stecken. Mit anderen Worten: Die Mehrheit der Windows-Nutzer verwendet bereits ein Multicore-System, wovon der Browser bisher aber nicht profitierte.

Für den Internet Explorer 9 hat Microsoft die neue JavaScript-Engine Chakra entwickelt, die auf Multicore-CPUs optimiert ist. Der Clou: Chakra kompiliert den JavaScript-Code im Hintergrund in schnellen Maschinencode, während sich die restlichen CPU-Kerne im Vordergrund um die Berechnung der Darstellung der Website kümmern. Damit ist Chakra schneller, als die bisherigen Javascript-Engines, die als Interpreter JavaScript-Code verarbeiten, indem sie den Code Schritt für Schritt übersetzen.

Welche Vorteile die Hintergrund-kompilierende JavaScript-Engine Chakra bietet, soll die IE9-Demo Speed Reading demonstrieren. In dem Beispiel wird der JavaScript-Code derart schnell verarbeitet, dass der Mensch den angezeigten Text nicht lesen kann. Browser, die dagegen JavaScript-Interpreter nutzen, brauchen deutlich mehr Zeit.

PC-WELT Marktplatz

806515