1749419

Buchhaltungssoftware vorgestellt

10.04.2013 | 11:14 Uhr |

Wer sich heute mit der Digitalisierung der Buchführung befasst, findet am Markt eine Vielzahl unterschiedlicher Produkte vor, die sich grundsätzlich in zwei große Gruppen gliedern: Solche, die in erster Linie als Frontend einer Steuerberater-Software fungieren und solche, die als eigenständige Lösungen für Unternehmen konzipiert sind.

Desktop-Software und Cloud-Dienst

Dieser Artikel liefert Beispiele für beide Varianten. In beiden Gruppen gibt es Lösungen, die vom Benutzer gekauft und installiert werden müssen und solche, die als Cloud-Services Online bezogen werden können und ohne Installation im Browser des Anwenders laufen. Letztere erfreuen sich wachsender Beliebtheit, insbesondere im Kreise der Startups. PC-Welt berichtete bereits mehrfach darüber. 

Mancher Unternehmer hat jedoch den Anspruch, die eigenen Daten „im Hause“ zu haben. In diesem Artikel stellen wir deshalb einige geeignete Lösungen für diese Zielgruppe vor.Egal, ob die Lösung in Zusammenarbeit mit dem Steuerberater ausgewählt wird oder nicht, und egal ob On-Premise oder Online: allen Ansätzen gemeinsam ist der Umstand, dass der Anwender ein gewisses kaufmännisches Grundverständnis benötigt, um die Buchungen im System korrekt vornehmen zu können. Auch dann, wenn es heißt: „für Nicht-Buchhalter“.

Datev Mittelstand classic pro
Vergrößern Datev Mittelstand classic pro

Datev Mittelstandclassic pro

Als Genossenschaft der Steuerberater zur Datenverarbeitung ist die Datev prädestiniert zur Bereitstellung von Software-Lösungen für die kaufmännischen Belange der Mandanten ihrer Mitglieder, die auf die Optimierung der Zusammenarbeit von Unternehmen und Steuerberatung ausgerichtet sind. In Mittelstand pro beispielsweise verbindet der Anbieter die kaufmännischen Bereiche eines Unternehmens mit den Datev-Lösungen zum Rechnungswesen in einem Softwarepaket.

Bestandteil der Lösung sind das Auftragswesen von der Angebots- bis zur Rechnungsschreibung, eine digitalen Dokumentenablage sowie Buchführung und  Zahlungsverkehr. Je nach Anforderung haben Anwender die Wahl zwischen verschiedenen Varianten mit unterschiedlich ausgeprägter Rechnungswesen Funktionalität zu Preisen „ab 48,00 EUR monatliche Überlassungsvergütung zzgl. 4,00 EUR/Monat für das Grundpaket Basis beim ersten eingesetzten Produkt, welches das Grundpaket Basis voraussetzt.“

Addison Finanzbuchhaltung
Vergrößern Addison Finanzbuchhaltung

Wolters Kluwer Addison Finanzbuchhaltung

Ähnlich wie die DATEV-Lösung ist auch das Angebot von Wolters Kluwer vor allem auf die Zusammenarbeit von Unternehmen mit ihrem Steuerberater ausgerichtet. Die Finanzbuchhaltung  des nach eigenen Angaben weltweit größten Anbieters von Software und Services für die Bereiche Steuern und Rechnungswesen enthält die komplette Funktionalität, die für eine Minimierung der manuellen Erfassung von Buchhaltungsdaten erforderlich ist.

Umfangreiche Auswertungs- und Analysemöglichkeiten bilden bei Addison Finanzbuchhaltung die Grundlage für ein effektives Controlling. Schnittstellen für die Verknüpfung mit bestehenden IT-Lösungen im Unternehmen ermöglichen eine effiziente zentrale Verwaltung von Stammdaten, die in verschiedenen Anwendungen benötigt werden. Angesichts der unterschiedlichen Prozesse in mittelständischen Unternehmen legt Wolters Kluwer Wert auf die Flexibilität seiner Lösungen. Verschiedene anpassbare Buchungsmasken dienen dieser Anforderung ebenso  wie periodisch abgegrenzte individuelle Auswertungen, Buchungs- und Auswertungskreise für unterschiedliche Rechnungslegungsstandards, definierbare Kontoblattanzeige mit Arbeitsfunktionen, Anzeige mehrerer Kontoblätter gleichzeitig sowie jederzeitige Drill-down-Funktion bis auf den Buchungssatz. Preisgestaltung und Abrechnung der Software-Nutzung erfolgen in Absprache mit dem Steuerberater.

Sage GS-Buchhalter 2013
Vergrößern Sage GS-Buchhalter 2013

Sage GS-Buchhalter 2013

Zu den Klassikern der Buchhaltungssoftware für kleine und mittlere Unternehmen gehört der GS Buchhalter von Sage . Neben Rechnungsstellung und Buchung enthält die Software unter anderem ein dreistufiges Mahnwesen mit diversen Gestaltungsmöglichkeiten. Auch ein digitales Archiv mit Scan-Import für Papierbelege und zahlreichen Verwaltungsfunktionen gehört zum Lieferumfang.

Die ebenfalls integrierte Kostenrechnung verschafft den nötigen Überblick über die Kosten und hilft bei der Suche nach Sparpotenzialen. Die Benutzerrechteverwaltung sorgt dafür, dass jeder Anwender die für ihn relevanten Informationen erhält. GS-Buchhalter kostet inklusive 1 Jahr Premium Service 189 Euro zzgl. Mehrwertsteuer. Darin enthalten sind das kostenlose Update auf Version 2014, die kostenfreie Nutzung der Support Hotline und die Einarbeitung gesetzlicher Änderungen.

Lexware buchhalter 2013
Vergrößern Lexware buchhalter 2013

Lexware buchhalter 2013

Der Lexware buchhalter ist sowohl für die  Einnahmen-Überschuss-Rechnung als auch für die Bilanzierung geeignet. Er unterstützt die Umsatzsteuer-Voranmeldung per ELSTER. Übersichtliche Menüs und Assistenten für verschiedene Aufgabenbereiche erleichtern die Orientierung und beschleunigen den Zugriff auf die benötigten Informationen. Das Programm ist ausgelegt für bis zu 10.000 Buchungen pro Jahr und liefert neben den Standardkontenrahmen SKR03 und SKR04 spezielle Kontenrahmen für Hotel- und Gaststättengewerbe, Ärzte, Zahnärzte, Pflegeeinrichtungen, Land- und Forstwirtschaft, sowie für Vereine. Unterschiedliche Buchungsmasken und automatisierte Buchungsvorlagen sorgen für die einfache und schnelle Datenerfassung. Offene-Posten-Verwaltung mit dreistufigem Mahnwesen inklusive Verzugszinsenberechnung gehören ebenso zum Leistungsumfang wie die Wahlmöglichkeit zwischen Soll- und Ist-Versteuerung, Einfacher Saldenvortrag mittels Saldenvortragsassistent und Monatsabschluss. Den Lexware buchhalter gibt es als CD-ROM oder Software-Download  für jeweils 169,90 Euro inklusive Mehrwertsteuer.

WISO Mein Büro 2013
Vergrößern WISO Mein Büro 2013

WISO Mein Büro 2013

Weniger buchhalterische Detailfunktionalität und mehr Prozessunterstützung lautet das Motto bei WISO Mein Büro . So bietet die Software keine Bilanz und doppelte Buchführung an, dafür jedoch eine Datenbank für  alle wichtigen Informationen zu Kunden und Lieferanten wie Adresse, Ansprechpartner, Bankverbindung oder verschiedene Preislisten, Verträge und andere Dokumente.

Die hinterlegten Daten lassen sich ebenso die Angaben zu  Dienstleistungen und Waren in der Artikel-Datenbank aus verschiedenen Programmbereichen abrufen und beispielsweise per Mausklick in Angebote, Auftragsbestätigungen, Lieferscheine und Rechnungen übernehmen. Im Bereich „Office“ erhält der Anwender eine Startseite mit  sämtlichen aktuellen Geschäftsaktivitäten auf einen Blick: Aktuelle Termine und Aufgaben, Konto- und Kassenstände, offene Forderungen, Angebote und Rechnungen. Kalenderfunktion und Aufgabenverwaltung lassen sich mit Outlook synchronisieren und mit Daten aus Artikel- Kunden oder Lieferentenstamm verknüpfen.  Für die Geschäftskorrespondenz lassen sich die vorhandenen Vorlagen  in ein eigenes Briefpapier mit individuellem Briefkopf umwandeln, das auch beim Schreiben von Dokumenten aller Art angezeigt wird.

Im Bereich Finanzen liefert Mein Büro die komplette oben geschilderte Standardfunktionalität inklusive leicht verständlicher Erläuterungen zu steuerlichen und kaufmännischen Fragen anhand konkreter Beispiele. Neben den üblichen Steuer-Auswertungen erhält der Benutzer eine ganze Reihe weiterer Möglichkeiten, seinen Geschäftserfolg detailliert zu analysieren und – beispielsweise gegenüber seiner Bank – professionell zu dokumentieren.

WISO Mein Büro kostet in der Download-Version mit Aktualitäts-Garantie für ein Jahr knapp 95 Euro inklusive Mehrwertsteuer.

 

 

PC-WELT Marktplatz

1749419