252533

Brenneinstellung (II)

Wählen Sie den passenden Schreibmodus für Ihre CD.

Als Schreibmodi stehen Ihnen in der Regel Track at once (TAO) und Disk at once (DAO) zur Auswahl (Ausnahmen siehe "Musik-CDs kopieren").

Bei einer Audio-CD empfiehlt sich der Modus Disk at once, da so keine Pausen und Störgeräusche zwischen den Blöcken entstehen. Denn in diesem Modus wird die komplette CD inklusive Lead-in und Lead-out (Start- und Endbereich) in einem einzigen Rutsch geschrieben, ohne dass der Schreiblaser ausgeschaltet wird. Beim Track-at-once-Modus müssen Sie dagegen Lücken von etwa zwei Sekunden Länge zwischen den einzelnen Tracks in Kauf nehmen, da der Schreiblaser nach jedem Track abgeschaltet wird.

Allerdings ist der TAO-Modus sehr flexibel. So lassen sich damit Multisession- CDs produzieren, auf der Sie in weiteren Brenn-Sessions Daten ablegen können. Im Disk-at-once-Modus müssen Sie die CD dagegen meist nach dem ersten Brennvorgang verriegeln - Sie können sie fortan lediglich noch lesen, aber nicht mehr weiter beschreiben.

Tipp: Die Shareware Feurio, ideal geeignet zum Brennen von Musik-CDs, kann im Session-at-once-Modus im DAO-Modus brennen. Die CD wird danach nicht verriegelt, so dass trotz DAO-Modus weitere Sessions hinzugefügt werden können.

Download von Ferio

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
252533