188037

Blick in die AGB lohnt

13.08.2002 | 15:23 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Vor der Anmeldung lohnt sich ein genauerer Blick auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von Callando zum DSL-Tarif, die Sie auf dieser Website finden

Laut AGB hat der Kunde nur Anspruch auf eine Rechnung per Mail. Wer die Rechnung per Post erhalten möchte, muss pro Rechnung eine Bearbeitungsgebühr von drei Euro zahlen (Punkt 3.3). Außerdem können alle Entgelte nur per Lastschriftverfahren beglichen werden (Punkt 3.4).

Trotz Mindestvertragslaufzeit behält sich Callando vor, den Vertrag jederzeit kündigen zu können. So heißt es in Punkt 5.3 der AGBs: "Ist der Vertrag auf unbestimmte Zeit geschlossen, können der Kunde und callando das Vertragsverhältnis ohne Angabe von Gründen mit einer Frist von vier Wochen kündigen."

Weitere Informationen zu den neuen DSL-Flatrates von Callando finden Sie auf dieser Website .

Download: Verbesserter DSL-Speedmanager der Telekom (PC-WELT Online, 05.08.2002)

Hiobsbotschaft: T-DSL-Ausbau wird teilweise gestoppt (PC-WELT Online, 31.07.2002)

PC-WELT Marktplatz

188037