1257518

Bilder umbenennen mit Irfanview

19.10.2009 | 13:57 Uhr

Bilder umbenennen mit Irfanview

Mit Irfanview können Sie Bilder aus dem Speicher Ihrer Digitalkamera schnell und problemlos umbenennen. Wenn Sie Fotos von der Kamera auf den PC herunterladen, erhält jedes Bild normalerweise einen von der Kamera eigens vergebenen Namen und eine Ziffernreihenfolge. Ein Kürzel wie "DSC_001" sagt allerdings nicht gerade viel über den Entstehungsort oder das Motiv des Fotos aus. Anstatt alle Ihrer Bilder manuell zu konvertieren, können Sie zur automatischen Umbenennung einfach die Batch-Konvertierungsfunktion in Irfanview verwenden. Das Programm gibt allen von Ihnen ausgewählten Bildern einen neuen Namen.

Bilder umbenennen mit Irfanview- so geht's:

Mit der Batch-Konvertierung (zu Deutsch: Stapelverarbeitung) von Irfanview, können Sie ausgewählte Bilder automatisch umbenennen. Wählen Sie dazu den Menüpunkt "Datei, Batchkonvertierung/Umbenennung". Stellen Sie sicher, dass unter dem Punkt "Arbeite als" die Option "Batch-Umbenennen" aktiviert ist. Im Feld "Name (Muster)" geben Sie nun den neuen Namen Ihrer Fotos an. Eine neue Reihenfolge der Bilder können Sie festlegen, indem Sie "#" als Platzhalter einfügen. Wenn Sie "#" eingeben, erstellt Irfanview eine Ziffernfolge von 1-0, bei "##" erhalten Sie eine Reihenfolge von 01-99. Die zu konvertierenden Bilder wählen Sie dazu im rechten Fenster aus.
Tipp: Wenn Sie dabei auf das erste und das letzte Foto klicken und dabei die Umstell-Taste gedrückt halten, markiert Irfanview automatisch alle dazwischen liegenden Fotos. Der Umbenennungsvorgang beginnt dann, nachdem Sie auf "Start" geklickt haben.

Gleichzeitig können Sie dazu auch das Format der Bilder ändern. Wählen Sie dazu statt "Batch-Umbenennen" den Befehl "Batchkonvertierung". Nun können Sie das Ausgangsformat und das Zielverzeichnis wählen.

PC-WELT Marktplatz

1257518