174620

Berufliches und Privates trennen

Kontrollieren Sie, was man im Netz alles über Sie findet
Vergrößern Kontrollieren Sie, was man im Netz alles über Sie findet
© 2014

Für die Pflege beruflicher Kontakte eignet sich ein soziales Netzwerk wie Xing wesentlich besser als zum Beispiel Facebook .

Xing wurde speziell für diesen Zweck entwickelt. Wenn Sie sich in Ihrer Eigenschaft als Berufsperson im Netz äußern, sollten Sie dies immer in einem sachlichen Ton und möglichst kompetent tun. Es spricht übrigens nichts dagegen, online mit mehreren Identitäten unterwegs zu sein – z.B. einer seriösen für Berufliches und einer zweiten für Privates.

Vermeiden Sie Rückschlüsse auf Ihre wahre Identität, wenn Sie auf öffentlichen Plattformen Ihre privaten Ansichten und Vorlieben äußern. Es bringt wenig, sich für polternd verfasste Pamphlete einen fantasievollen Übernamen (Nickname) auszudenken, wenn die darunter stehende Mailadresse Ihren Vor- und Nachnamen enthält.

Googeln Sie sich selbst: Suchen Sie mittels Google nach Ihrem Namen in Anführungszeichen ("Mein Name"), bevor es andere tun. Denn Suchmaschinen wie Google, Yahoo und Bing sind die wichtigsten Anlaufstellen von Personalverantwortlichen.

Für berufliche Kontakte empfiehlt sich das soziale Netzwerk Xing
Vergrößern Für berufliche Kontakte empfiehlt sich das soziale Netzwerk Xing
© 2014

Dort erscheinen auf den ersten Seiten auch Suchresultate von Personendatensammlern wie etwa 123People oder Yasni . Ein nachträgliches Löschen von Inhalten ist je nach Plattform sehr schwierig. Sofern Sie Informationen, die niemanden etwas angehen, weder selbst entfernen noch verbergen können, fragen Sie beim Betreiber nach den Möglichkeiten.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
174620