718238

Benutzernamen nachträglich ändern

Anforderung

Zeitaufwand

Problem: Sie möchten den Personennamen und den Namen der Firma nachträglich ändern, den Windows im "Hilfe, Info"-Fenster der Standardkomponenten anzeigt.

Lösung: Für Windows für Workgroups 3.11 können Sie die Ascii-Datei SERIALNO.INI editieren und die Einträge "Username" und "Company" nach Belieben ändern. Ältere Windows-Versionen schreiben diese Angaben beim Set-up in die Systemdatei USER.EXE. Sie können diese Aktion aber auch nachträglich simulieren, indem Sie SETUP.EXE mit dem Parameter /f starten. Dann werden Sie gleich im ersten Bildschirm um die Angaben zu Name und Firma gebeten. Füllen Sie den Dialog aus, und klicken Sie dann so lange auf "Weiter", bis der Setup-Vorgang um die erste Installationsdiskette bittet. An dieser Stelle brechen Sie ab. Diese Prozedur funktioniert - ungeachtet der einfacheren Aktion mit SERIALNO.INI - auch unter WfW 3.11: Hier heißt das Setup allerdings WINSETUP.EXE. Falls Winsetup einen Fehler meldet, klicken Sie auf "Schließen" - die Angaben sind dann bereits erfolgreich gespeichert.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

718238