29082

Benutzerkonten einrichten

Das erste Konto bei der Inbetriebnahme eines neuen PCs erhält normalerweise automatisch Administratorrechte. Deshalb arbeiten viele Anwender an ihren Computern monate- oder jahrelang als Administrator und speichern ihre Mail-Konten, Browserlesezeichen, eigenen Dateien sowie Einstellungen unter diesem Nutzer. Das bietet jedoch große Sicherheitsrisiken. Erledigen Sie Ihre täglichen Arbeiten besser in einem eingeschränkten Standardkonto.

Wir empfehlen folgendes Vorgehen, damit Sie alle Ihre persönlichen Einstellungen und Daten weiterhin nutzen können: Erstellen Sie ein zweites Administratorkonto und loggen Sie sich mit diesem ein. Wie das geht, ist gleich nachfolgend beschrieben. Danach stufen Sie Ihr altes Konto zum Standardkonto zurück. Das Resultat: Sie arbeiten wie bisher mit demselben Konto, denselben Daten und Einstellungen weiter; einzig die Administratorrechte haben Sie einem separaten Konto überlassen.

Es gibt vereinzelte Anwender, die danach bestimmte Programme nicht mehr starten und Dateien nicht öffnen konnten. Grund dafür ist meist exotische oder veraltete Software, die sich nicht an die Windows-Standards hält.

Konto anlegen: Für diesen Vorgang brauchen Sie Administratorrechte. Öffnen Sie in der Systemsteuerung von Windows die Benutzerkonten und wählen Sie Neues Konto erstellen.

Wählen Sie die richtige Option beim Erstellen des Kontos (hier unter Windows XP)
Vergrößern Wählen Sie die richtige Option beim Erstellen des Kontos (hier unter Windows XP)
© 2014

Tippen Sie den Kontonamen ein, beispielsweise „Hansli“ für einen Standardbenutzer respektive „HansliAdmin“ für ein Administratorkonto. Im nächsten Fenster wählen Sie den passenden Kontotyp aus. Mit einem Klick auf „Konto erstellen“ steht das neue Konto bereit.

Den Kontotyp ändern: Ein Administratorkonto wandeln Sie einfach in ein Standardkonto um – und umgekehrt. Achten Sie dabei unbedingt darauf, dass Sie nicht dem einzigen vorhandenen Administratorkonto die Rechte entziehen. Melden Sie sich mit dem Administratorkonto an, das Sie künftig für Installationen und sonstige Wartungsarbeiten verwenden möchten. Öffnen Sie in der Systemsteuerung die Benutzerkonten. Klicken Sie das gewünschte Konto an, gehen Sie zu Kontotyp ändern und wählen Sie „Computeradministrator“ oder „Eingeschränkt“. Benutzer von Windows 7 oder Vista finden dieselben Einstellungen unter dem Menüpunkt „Anderes Konto“ verwalten.

Ein Klick aufs Benutzerbild genügt, um ein Kennwort zu erstellen
Vergrößern Ein Klick aufs Benutzerbild genügt, um ein Kennwort zu erstellen
© 2014

Kennwort setzen:
Jetzt sind Konten erstellt, aber noch kann sich jeder Benutzer mit einem Klick in diese einloggen; es fehlen die Kennwörter. Falls Sie das Startmenü nicht auf klassische Ansicht umgestellt haben, klicken Sie darin auf Ihr Benutzerlogo am oberen Rand. Fans des klassischen Startmenüs öffnen in der Systemsteuerung wie gehabt die Benutzerkonten.

In beiden Fällen gehen Sie gegebenenfalls zur Startseite der Benutzerverwaltung und klicken auf Kennwort erstellen oder Kennwort für das eigene Konto erstellen (Windows 7). Geben Sie nun Ihr Passwort in die zwei oberen Felder ein. Falls Sie sehr persönliche Dateien bearbeiten, lassen Sie den „Kennworthinweis“ leer. Sonst kann sich jeder, der den Hinweis versteht, mit Ihrem Konto anmelden.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
29082