180062

Behauptung: Wenn Sie keinen 1080p-Fernseher kaufen, verschwenden Sie Ihr Geld

Für 720p Fernsehbilder, wie Sie von den TV-Stationen gesendet werden, reicht auch HD-ready aus.
Vergrößern Für 720p Fernsehbilder, wie Sie von den TV-Stationen gesendet werden, reicht auch HD-ready aus.
© 2014

Antwort: Falsch.
Es ist ein guter Tipp einen HD-Fernseher zu kaufen, der das 1080p HD-Format unterstützt. Vor allem bei Fernsehern mit einer Bildschirmdiagonalen über 32 Zoll werden Sie auch über größere Distanzen noch einen Auflösungsunterschied feststellen. Außerdem gibt es beim Preisvergleich von Modellen mit und ohne 1080p bei gleicher Größe fast keinen Unterschied. Wenn also der Preisunterschied weniger als 100 Euro bei einem 42 Zoll-Fernseher beträgt, sollten Sie zum 1080p Modell-greifen.

Da dies nun gesagt ist, stelle ich nochmals heraus, dass die obigen Hinweise nur für Fernseher mit einer Diagonalen von mehr als 32 Zoll gelten. Bei kleineren Modellen werden Sie keinen Unterschied zwischen 1080p und 720p feststellen können. Außerdem werden Fernsehsignale meist sowieso nicht über dem 1080i-Format hinaus ausgestrahlt, sodass Sie das Potenzial des Fernsehers gar nicht ausnutzen könnten.

Möchten Sie jedoch ein System wie einen Blu-Ray-Player, eine PlayStation 3 oder eine Xbox 360 anschließen, welches das 1080p Signal sendet, dann wäre 1080p doch wieder eine Überlegung wert. Als Fazit sei gesagt, dass für den normalen Fernsehgenuß momentan 720p ausreicht. Es dauert wohl noch einige Zeit bis auch der Fernsehstandard auf 1080p umgestellt wird. Auch bei kleinen Fernsehern bringt eine 1080p Auflösung nur geringfügige Verbesserungen mit sich. 1080p sollte aber bei Fernsehern ab 32 Zoll in Betracht gezogen werden.

PC-WELT Marktplatz

180062