235159

Ballon-Tipp mit DWORD

30.03.2011 | 09:11 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Sobald Sie am Windows-PC einen USB-Stick einstecken, werden die sogenannten Ballon-Tipps eingeblendet. Das System meldet Ihnen, dass es am Installieren von Gerätetreibern sei. Danach meint es, dass die Geräte verwendet werden dürfen. Toll – das hätte man auch so gewusst. Deaktivieren Sie die nutzlosen Sprechblasen. Öffnen Sie wie beschrieben den Registry-Editor und gehen Sie zu HKEY_CURRENT_USER\ Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Advanced. Dort suchen Sie den DWORD-Eintrag EnableBalloonTips und ändern seinen Wert per Doppelklick von 1 auf 0. Danach ist ein PC-Neustart notwendig.

Unter Windows Vista hilft gegen die Ballon-Tipps ein neuer DWORD-Eintrag
Vergrößern Unter Windows Vista hilft gegen die Ballon-Tipps ein neuer DWORD-Eintrag
© 2014

Hinweis: In Vista ist dieser DWORD-Wert standardmäßig nicht vorhanden. Er muss erstellt werden. Klicken Sie unter demselben Registry-Pfad mit Rechts in die leere Fläche und wählen Sie Neu/DWORD-Wert (32-Bit). Nennen Sie den Eintrag EnableBalloonTips. Laufender Betrieb Auch im Betrieb ist Windows ein Plappermaul und buhlt mit vielen Meldungen um Ihre Aufmerksamkeit – von Firewall-Warnungen über Windows-Updates bis hin zum Fehlerrapport.

PC-WELT Marktplatz

235159