161660

Backer: Synchronisieren statt nur zur sichern

01.08.2010 | 09:32 Uhr | Christian Löbering

Unter der recht schlicht gehaltenen Benutzerführung von Backer für Windows (Registriergebühr: 39 Euro) steckt eine leistungsfähige Backup-Software. Dabei unterstützt das Tool nicht nur die Sicherung von Dateien, sondern bietet auch Zusatzfunktionen wie Transfer, Archivierung und Synchronisation. Letzteres erfolgt entweder mithilfe einer PC-Direktverbindung per Kabel, über die IrDA-Schnittstelle oder eine Netzwerk-Verbindung.

Daten abgleichen: Backer für Windows legt den Schwerpunkt mehr auf Autosynchronisation denn auf reine Backups.
Vergrößern Daten abgleichen: Backer für Windows legt den Schwerpunkt mehr auf Autosynchronisation denn auf reine Backups.
© 2014

Bei der Datensicherung stehen Ihnen zwei Wege offen. Wer mit minimalem Arbeitsaufwand zum Ziel gelangen möchte, entscheidet sich für das Express-Setup, bei dem vor dem Start lediglich die wichtigsten Parameter (Quell- und Ziellaufwerk, Dateimaske und Unterverzeichnisse) vorgegeben werden. Ein wenig diffiziler gestaltet sich die traditionelle Datenspiegelung. Denn hier legen Sie nicht nur die typischen Einstellungen fest, sondern dürfen darüber hinaus auch Profi-Features wie beispielsweise das Kürzen von Pfadbezeichnungen, eine Dateiauswahl per Altersbestimmung und den automatischen Aufruf des Programms per Zeitplaner aktivieren. Als Sicherungsmedien können alle vom Windows-System angesprochenen Laufwerke (auch gemappte Netzwerk-Ressourcen) genutzt werden.

PC-WELT Marktplatz

161660