41896

Automatische Warenlieferung und mehr

Alle Waren werden in kurzer Zeit in einen Kasten gefüllt, den der Lieferant von außen öffnen und füllen kann. Die Familie entnimmt die gelieferten Waren im Inneren der Wohnung und verstaut sie im Kühlschrank und den Küchenschränken. Ein Scanner im Kasten registriert genau, welche Waren geliefert wurden, und rechnet sie über ein zentrales Zahlsystem ab.

Ein spaßiges Gerät ist der "Health Coach" der holländischen Firma Philips. Er sieht aus wie ein Spiegel und lässt sich als solcher benutzen, zusätzlich enthält er Schaltflächen, über die eine Seite im Internet aufrufbar ist. An den Spiegel ist ein Fitnesstrainer angeschlossen, der auf der Spiegeloberfläche die verbrauchte Energie anzeigt. Weitere Geräte lassen sich beliebig anschließen, die Oberfläche des Spiegels dient so als praktisches Interface im Fernseher.

Basistechniken wie GSM (Mobilfunkstandard der Groupe Spécial Mobile), PLC (Powerline Communication, Netzwerk via Stromnetz) und WLAN werden im praktischen Familienalltag daraufhin getestet, inwiefern sie sich gegenseitig ergänzen oder behindern.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

PC-WELT Marktplatz

41896