717968

Autoexec-Makrosausbremsen

Anforderung

Zeitaufwand

Wenn ein Autoexec-Makro in Winword nicht das tut, was Sie von ihm erwarten oder gar in einer Endlosschleife hängenbleibt, scheint guter Rat teuer. Sie können ja das Makro nur in Winword reparieren, und Winword startet nicht wegen des fehlerhaften Makros. Einem erfahrenen Anwender fällt als Ultima ratio vielleicht ein, mit der betreffenden DOT-Datei zu hantieren. Aber das ist gar nicht nötig. Es gibt nämlich eine ganz simple Bremse: Betätigen Sie nur - ähnlich dem Unterdrücken der Autostart-Gruppe bei Windows - beim Erscheinen des Winword-Logos die <Shift>-Taste.

PC-WELT Marktplatz

717968