1802518

Pfiffige Gadgets für die Reise mit dem Auto

09.05.2018 | 10:11 Uhr |

Damit Sie Ihr Smartphone auch während der Fahrt optimal nutzen können, präsentieren wir Ihnen die besten Auto-Gadgets: darunter eine praktische Halterung, eine Rückfahrkamera, eine Bluetooth-Freisprechanlage.

Smartphone-Halterung: Grooveclip Air Magnet

Mit der Smartphone-Universalhalterung Grooveclip Air Magnet können Sie Ihr Smartphone ganz einfach an den Lüftungsschlitzen Ihres Amaturenbretts befestigen.

Hierfür müssen Sie das im Lieferumfang enthaltene magnetische Plättchen auf die Rückseite des Smartphones kleben oder in der Innenseite der Schutzhülle befestigen. Bei manchen Handys mit abnehmbaren Akkudeckel ist es sogar möglich, das Plättchen ins Batteriefach zu legen. Anschließend müssen Sie Ihr Gerät nur an Grooveclip Air Magnet halten. Die Elektronik wird laut Hersteller durch den Magnetismus nicht beeinträchtigt. Der Blickwinkel auf das Display lässt sich dabei dank eines kleinen Schwenkgelenks anpassen. So haben Sie immer einen guten Blick auf den Bildschirm, ohne das Gerät zur Hand nehmen zu müssen.

INFO: Groovecliphttps://grooveclip.eu • Preis: 19,99 Euro

Bluetooth-Freisprechanlage: Jabra Freeway

Bluetooth-Freisprechanlage: Jabra Freeway
Vergrößern Bluetooth-Freisprechanlage: Jabra Freeway
© Jabra

Um während der Fahrt gefahrlos Telefonate zu führen, sollten Sie stets eine Freisprecheinrichtung verwenden. Das Jabra Freeway verbindet sich per Bluetooth 2.1 mit Ihrem Smartphone und kommt mit vielen interessanten Extras.

Mithilfe eines Bügels lässt sich das Gadget ganz einfach an der Sonnenblende über dem Fahrersitz festklemmen. Es schaltet sich automatisch ein, sobald Sie ins Auto einsteigen. Für die Audiowiedergabe verfügt das Jabra Freeway über insgesamt drei Lautsprecher. Ihre Stimme nimmt das Gadget mithilfe von zwei Mikrofonen auf. So sollen Hintergrundgeräusche wie Verkehrslärm und hupende Autos so gut wie möglich herausgefiltert werden. Natürlich können Sie auch Musik vom Smartphone über die Freisprecheinrichtung hören. Dank des integrierten FM-Empfängers können Sie aber Ihre Anrufe sowie Ihre Musik an Ihr Autoradio senden und darüber abspielen. Der integrierte Akku hat laut Hersteller eine Sprechzeit von bis zu 14 Stunden sowie eine Standbydauer von bis zu vierzig Tagen. Anschließend können Sie das Gadget mithilfe des im Lieferumfang enthaltenen USB-Kabels oder des Kfz-Ladegeräts wieder mit Strom versorgen.

INFO: Jabrawww.jabra.com • Preis: 65,99 Euro

Siehe auch: Clevere Auto-Apps für Android, iPhone & iPad

Smartphone-Ladegerät fürs Kfz: Anker Powerdrive Elite 2 Ports

Anker Powerdrive Elite 2 Ports: Smartphone-Ladegerät fürs Kfz
Vergrößern Anker Powerdrive Elite 2 Ports: Smartphone-Ladegerät fürs Kfz
© Anker

Damit Ihnen auch bei längeren Fahrten mit dem Auto nicht der Saft für Ihr Smartphone ausgeht, hat der Zubehörhersteller Anker das Kfz-Ladegerät Powerdrive Elite 2 Ports in petto.

Das Ladegerät stecken Sie einfach in den Zigarettenanzünder Ihres Autos. Es verfügt über zwei USB-Steckplätze, über die Sie Ihre mobilen Geräte mit Strom versorgen können. Die Ports sind mit LEDs beleuchtet, damit Sie sie auch im Dunkeln jederzeit lokalisieren können. Die Ausgangsleistung der Steckplätze beträgt laut Hersteller bis zu 24 Watt. Das Gadget misst 6,35 x 3,6 x 3,x Zentimeter und bringt etwa 30 Gramm auf die Waage.

INFO: Ankerwww.anker.com • Preis: etwa 10 Euro

Head-up-Display: Hudway Glass

Head-up-Display: Hudway Glass
Vergrößern Head-up-Display: Hudway Glass
© Hudway

Mit dem Hudway Glass verwandeln Sie Ihr Smartphone in ein Head-up-Display fürs Auto und machen es zum perfekten Navi-Ersatz. Das Gadget produziert ein 20 Prozent größeres Bild des Handy-Bildschirms.

So behalten Sie immer Ihre Navigation, die Geschwindigkeit, die verbleibende Fahrzeit oder auch Ihren aktuellen Verbrauch im Blick, ohne die Augen von der Straße abwenden zu müssen. Ihr Smartphone findet in der verstellbaren Smartphone-Halterung Platz, die Sie mithilfe eines wiederverwendbaren Gelklebstoffs auf dem Armaturenbrett Ihres Fahrzeugs fixieren können. Die maximale Bildschirmgröße beträgt dabei 16,8 x 7,7 Zentimeter. Um den Bildschirminhalt Ihres Smartphones zu spiegeln, benötigen Sie die entsprechenden HUD-Apps. Dann können Sie beispielsweise Google Maps verwenden. Den Winkel des Displays können Sie nach Ihren Wünschen einstellen. Allerdings erreichen Sie laut Hersteller bei einem 53-Grad-Winkel das beste Reflexionsbild. Auch ein Erhöhen der Bildschirmhelligkeit führt zu einer besseren Reflexion.

INFO : Hudwayhttps://hudwayglass.com/de • Preis: etwa 80 Euro

Tipp: Coole Gadgets für Smartphones und Tablets

GPS-Tracker mit Fahrtenanalyse: Tomtom Curfer

GPS-Tracker mit Fahrtenanalyse: Tomtom Curfer
Vergrößern GPS-Tracker mit Fahrtenanalyse: Tomtom Curfer
© Tomtom

Mit dem praktischen Gadget Tomtom Curfer können Sie Ihren Fahrstil analysieren und ihn verbessern. Außerdem lässt sich ihr Fahrzeug mithilfe der integrierten GPS-Sendeeinheit lokalisieren.

Der Tracker lässt sich über den Standard-OBD-Anschluss Ihres Autos im Fahrzeug verbinden. Hier erfahren Sie, ob Ihr Wagen mit dem Gadget kompatibel ist. Installieren Sie außerdem die kostenlose „Curfer“-App auf Ihrem Smartphone. Anschließend stellt der Tracker per Bluetooth eine Verbindung zu Ihrem Mobilgerät her und übermittelt die erhobenen Daten. In der Anwendung können Sie dann das Feedback zu Ihrer Fahrtechnik inklusive Beschleunigung, Kurvenfahren, Bremsverhalten und Leerlauf anzeigen. Ihr Können bewertet die App dabei in den Farben Grün bis Rot. Außerdem finden Sie hier weitere wichtige Informationen zu Ihrem Fahrzeug wie beispielsweise die Batteriespannung, Öltemperatur und vieles mehr. Per GPS-Tracking finden Sie Ihr Auto außerdem jederzeit wieder.

INFO : Tomtomwww.tomtom.com/de • Preis: 79,99 Euro

Rückfahrkamera: HWT-949 WiFi Auto Rückfahrsystem

Rückfahrkamera: HWT-949 WiFi Auto Rückfahrsystem
Vergrößern Rückfahrkamera: HWT-949 WiFi Auto Rückfahrsystem
© Hawotec GmbH

Gerade ältere Autos verfügen oftmals nicht über eine Kamera, die Ihnen beim Rückwärtseinparken behilflich ist. Mit dem HWT-949 WiFi Auto Rückfahrsystem von Hawotec rüsten Sie dieses Feature ganz einfach nach.

Die Kamera befestigen Sie an der Rückseite Ihres Wagens und schließen sie mithilfe des 2-Meter-Kabels inklusive Sendeeinheit an der Stromversorgung im Auto an. Die Betriebsspannung liegt dabei bei 12 Volt. Laut Hersteller können Sie die Rückfahrkamera dank digitaler Kompensation auch bei einem Restlicht von 5 Lux in der Nacht verwenden. Die Auflösung des Kamerabildes beträgt dabei 656 x 499 Pixel. Mithilfe der Sendeeinheit überträgt die Kamera per WLAN die Aufnahmen auf Ihr Smartphone-Display. Der Hersteller hat hierfür eine eigene kostenlose App im Angebot. Damit das HWT-949 WiFi Auto Rückfahrsystem beim Einsatz unter freiem Himmel keinen Schaden nimmt, ist die Kamera nach dem Standard IP 66 wasser-und staubdicht sowie vor Stößen geschützt.

INFO: Hawotec GmbHwww.firstprice24.de • Preis: 109 Euro

Renault hat mit dem Trezor eine Konzeptstudie eines autonom fahrenden Elektroautos vorgestellt. Der Trezor beschleunigt in weniger als 4 Sekunden von 0 auf 100 km/h, fährt auf Wunsch autonom und hat dank zwei Akkus eine Reichweite von 300 km. Highlight ist aber das hydraulisch aufklappbare Dach. Mehr Infos in unserem aktuellen "Sprachlos"-Video.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

1802518