717926

Auto Eject: Automatischer Auswurf von Wechselmedien

Anforderung

Zeitaufwand

Sie speichern eine Datei auf einem transportablen Datenträger, weil Sie sie morgen andernorts benötigen. Danach erledigen Sie noch etwas andres am PC -und vergessen das Medium im Laufwerk. Erst auf dem Weg nach Hause (oder umgekehrt ins Büro) merken Sie, daß Sie etwa das Zip-Medium im Laufwerk gelassen haben.

Um solche Wechselmedien beim Herunterfahren des Rechners automatisch auswerfen zu lassen, gibt es das Freeware-Programm Auto Eject 1.1 für Windows 95. Es ist erhältlich unter http://ourworld.compuserve.com/homepages/kmarty/software.htm.Damit lassen sich alle Wechselmedienlaufwerke ansprechen, deren Auswurf durch Software kontrolliert abläuft (CD-ROM, ZIP-und Jazz-Drive...), allerdings keine mechanischen Laufwerke wie Disketten-oder Syquest-Laufwerke.Die Installation besteht aus dem einfachen Entpacken mit dem Entkomprimierprogramm Pkunzip sowie dem Aufruf von AUTOEJCT.EXE. Über "Properties..." lassen sich die Laufwerke einstellen, deren Medien Sie automatisch auswerfen lassen wollen. Um Auto Eject standardmäßig zu laden, erstellen Sie am besten eine Verknüpfung in der Autostart-Gruppe.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

717926