118244

Ausstattung: Das sollte Ihrem DVD-Brenner beiliegen

16.12.2002 | 09:00 Uhr | Verena Ottmann

Um sofort mit dem Brennen von DVDs loslegen zu können, sollten Sie darauf achten, dass dem Laufwerk das passende Schnittstellenkabel beiliegt. Bei Atapi-Geräten ist dies oft der Fall - falls nicht, müssen Sie sich eins besorgen, etwa bei Alternate (Tel. 01805/905040; www.alternate.de ). Kostenpunkt: 10 bis 30 Euro. Es sollte zumindest den Ultra-DMA/66-Standard unterstützen, was aber bei allen aktuellen Kabeln der Fall ist.

Zubehör: Einem DVD-Brenner sollte zumindest ein Medium beigelegt sein

Bei USB- und Firewire-Geräten gehört ein entsprechendes Kabel stets zum Lieferumfang. Dagegen kommen SCSI-Brenner trotz ihres hohen Preises gewöhnlich ohne passendes Kabel. Ein SCSI-Kabel bekommen Sie etwa bei Alternate für rund 25 Euro. Die DVD-/CD-Brenn-Software liegt dem Brenner immer bei - es sei denn, Sie haben eine Bulk-Version erwischt. Dann bekommen Sie nur das Laufwerk - Software, Kabel und anderes Zubehör fehlen. Fragen Sie also bei "Schnäppchen" nach, was im Lieferumfang enthalten ist.

Ebenfalls mit im Paket sind meist Rohlinge. Wie viele und welche, hängt von der Großzügigkeit des Brennerherstellers ab. Zumindest ein wiederbeschreibbarer und ein einfach beschreibbarer Rohling sollten dabei sein. Damit Sie im DVD-Brenner auch Musik-CDs abspielen können, packt der Hersteller meist ein Standard-Audiokabel zum Anschluss an die Soundkarte mit dazu. Falls nicht, bekommen Sie etwa bei Conrad eins für 9 Euro (Produkt-Nr. 981524-62, Tel. 01805/312111; www.conrad.de ).

PC-WELT Marktplatz

118244