Bei der Digitalkamera mit 1152x864 Pixel Auflösung kommt beim Samsung SGH-E530 ein Megapixel-Modul inklusive LED-Blitzlicht zum Einsatz. Die Kameravorschau ist jedoch nicht flüssig und passt sich Helligkeitsänderungen nur sehr langsam an. Der Digitalzoom wirkt auch in der niedrigsten Auflösung für Anruferbilder maximal vierfach und lässt sich stufenfrei justieren. Der direkt über der Kamera-Linse verbaute LED-Blitz reicht zur Aufnahme von Selbstportraits in anderthalb Metern Abstand. Die zeitliche Verzögerung des Auslösers ist akzeptabel, dennoch verwackeln die Bilder bereits bei leichten Bewegungen. Daher ist die Serienbild-Funktion, mit der 6, 9 oder 15 Bildern aufgenommen werden können, in der Praxis nicht nutzbar. Videos werden bei Bedarf im CIF-Format (352x288) aufgezeichnet, das sich auch für die Ansicht auf TV-Geräten oder zur Weiterbearbeitung am PC eignet. An Speicher mangelt es dem E530 glücklicherweise nicht: stattliche 80 MB haben ihren Weg ins Handy.

Der integrierte MP3-Player gibt Musikstücke im MP3- oder AAC+-Format wieder. Die Klangqualität ist klar und höhenbetont. Die Maximallautstärke ist sehr beachtlich. Der Sound lässt sich auch in über 15 Metern Entfernung noch gut wahrnehmen. Das E530 ist nicht multitaskingfähig, sodass man z.B. während des Musikhörens keine SMS schreiben kann. Mit nur wenigen Tasten ist es möglich eine Playliste zusammenzustellen und Musiktitel per Zufallsauswahl wiederzugegeben. Insgesamt 20 Standardmelodien werden von Samsung ab Werk mitgeliefert. Einige der mitgelieferten Standardtöne können zudem gleichzeitig klingeln und summen.

Die Datenübertragung zwischen dem E530 und anderen Geräten erfolgt über Datenkabel oder drahtlose Kommunikationsfunktionen. Dazu bieten sich sowohl der Bluetooth-Port als auch der E-Mail Client an, der maximal neun Dateianhänge bis zu einer Gesamtgröße von ca. 250 KByte versenden kann. Für Kontakte hat Samsung einen festen Speicherplatz von 1.000 möglichen Einträgen reserviert. Jedem Kontakt kann ein individueller Klingelton und ein Anruferbild zugewiesen werden. Zusätzlich stehen neben der Mobilfunknummer noch die Felder Privat-, Büro-, Fax- und sonstige Nummern sowie Felder für die Email-Adresse und eine Notiz zur Verfügung. Das Samsung SGH-E530 unterstützt die gängigen Kommunikationsmittel wie das Versenden und Empfangen von SMS (Speicher für insgesamt 200 Nachrichten), EMS und MMS.

Der E-Mail Client, mit dem sich E-Mails von fünf verschiedenen Postfächern abholen lassen, versteht sich auf die gängigen Standards POP3, IMAP4, SMTP und verfügt über Funktionen zum Schutz vor Spam sowie einen Betreff- oder Absenderfilter. Für die Archivierung von E-Mails wird ein spezieller Speicherplatz von 3 MByte verwendet. Der obligatorische Kalender stellt Termine in Wochen- und Tagesansicht dar. Die integrierte Sprachmemofunktion des E530 nimmt Diktate von bis zu 60 Minuten auf. Darüber hinaus stehen im SGH-E530 ein Wecker, ein Taschenrechner, ein Timer, eine Stoppuhr sowie ein Währungsumrechner zur Verfügung. Eine Sprachauswahl ermöglicht die Nutzung des Handys für Personen aus 17 verschiedenen Sprachräumen (u.a. Deutsch, Englisch, Französisch). Unter der Rubrik "Anwendungen" findet sich eine Sammlung von kleinen Applikationen zur Kategorie "Gesundheit & Leben". Man kann jederzeit vom Handy aus überprüfen, ob der Biorythmus zu geplanten Aktivitäten passt oder eine integrierte Einkaufsliste aufrufen, in der man seine Einkaufszettel in 6 virtuellen Warenkörben hinterlegt. Die vier Richtungen des Navkeys lassen sich mit Shortcuts belegen, um aus dem Standby-Screen schnell zu häufig benutzten Anwendungen zu wechseln.

PC-WELT Marktplatz

151408