Channel Header
253331

Ausgeschnitten: Ballon vom Hintergrund freistellen I

07.07.2003 | 10:53 Uhr |

Um die Konturen des Heißluftballons vom Hintergrund zu lösen, verwenden Sie in Paint Shop Pro als virtuelle Schere das Werkzeug "Zauberstab". Geben Sie in der Stil-Palette den Auswahlmodus "Helligkeit" vor, und wählen Sie eine großzügige Toleranz von "40". Dann klicken Sie in einen beliebigen Hintergrundbereich - und Sekunden später hat Paint Shop Pro die Konturen des Ballons perfekt erkannt.

Allerdings ist im Moment der komplette Hintergrund markiert und das eigentliche Motiv ausgespart. Wählen Sie im Menü "Auswahl" die Option "Umkehren" - und schon beschränkt sich die Markierung ausschließlich auf den Heißluftballon ganz ohne den Hintergrund.

Dank Zauberstab ist die Auswahl des eigentlichen Ballons ein echtes Kinderspiel. Der Korb an der Unterseite erweist sich jedoch als Problemzone - die Taue zwischen Korb und Ballonhülle sind zu fein und dezent, um vom Zauberstab erkannt und in die Markierung aufgenommen zu werden. Deshalb ist in diesem Bereich ein wenig Handarbeit angesagt.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
253331