759982

Netzwerkprobleme ergründen

07.03.2011 | 11:55 Uhr |

Dauer: 3 Minuten

Um eine Tastatur neu zu belegen , laden Sie sich zuerst KeyTweak herunter - das Programm ist kostenlos und läuft unter allen Windows-Versionen. Starten Sie nach dem Download die Anwendung und klicken Sie auf "Full Teach Mode", um eine Taste auf eine beliebige andere zu legen. Dazu drücken Sie zuerst die Original-Taste und anschließend die Taste, die Sie stattdessen darauf legen wollen. Wenn Sie die Tastatur Ihres Laptops umprogrammieren wollen denken Sie daran, dass die weit verbreiteten Fn-Tasten für gewöhnlich nicht umgelegt werden können. Wenn Sie also zum Beispiel die Fn-Taste unten links gegen die Strg-Taste tauschen wollen, müssen Sie das BIOS des Laptops belangen.

Die Krux mit dem Netz Dauer: 5 Minuten

Die unterschiedlichsten Gründe können dazu führen, dass Ihr Netzwerk den Geist aufgibt. Insbesondere bei Wireless-Netzwerken ist die Problembehebung oft knifflig. Doch es gibt Hinweise, Kniffe und Drehs, die Ihnen die Lösung erleichtern. Wenn Sie ein USB-Netzwerk-Gerät benutzen (zum Beispiel einen WLAN-Stick), stecken Sie es aus und wieder ein. Solche USB-Lösungen sind besonders anfällig für Schwierigkeiten. Starten Sie anschließend Ihren Router neu, indem Sie ihn vom Netz nehmen, 30 Sekunden warten und wieder anschließen. In der Zwischenzeit starten Sie Ihren Rechner neu. Diese Prozedur löst die meisten kleineren Netzwerk-Probleme und -Schluckaufs. Hat es bei Ihnen trotzdem nicht funktioniert? Dann überprüfen Sie, ob andere Rechner Ihres Netzwerks aufs Internet zugreifen können. Wenn nicht, könnte der Fehler auch bei Ihrem Internetanbieter liegen.

Wenn Sie eine Windows-Firewall nutzen (oder eine andere Firewall-Software) kann es sein, dass diese Ihren Netzwerk-Zugang behindert. Versuchen Sie, die abzuschalten. Die Einstellung dazu finden Sie in der Systemsteuerung unter "Windows Firewall". Versuchen Sie außerdem, mit einem Ethernetkabel online zu gehen, statt über WLAN. Wenn das funktioniert, besteht womöglich ein Problem mit dem Treiber Ihres WLAN-Adapters. Aktualisieren Sie den Treiber manuell, indem Sie ihn über die Herstellerseite herunterladen.

PC-WELT Marktplatz

759982