170634

Aufnahmeformat: Entweder brandneu oder altbewährt

Das alles beherrschende Standard-Aufzeichnungsformat für digitale Videofilme bei DV-Camcordern hört auf den Namen Mini-DV. Mehr als 90 Prozent aller aktuellen Camcorder zeichnen ihre Videoinfos auf diesen handlichen, maximal 90 Minuten fassenden Bändern auf.

Einige Hersteller haben auch noch preisgünstige Einsteigerkameras im Angebot, die auf herkömmlichen Video-8-oder Hi-8-Bändern aufzeichnen. Der etwas angestaubte Standard hat keinerlei negative Auswirkungen auf die Bildqualität, lediglich die Gehäuseabmessungen fallen aufgrund der Kassetten etwas größer aus.

Der Vorteil dieser Modelle: Die Digital-8Geräte können auch ältere Analogbänder im Video-8-Format abspielen - für engagierte Videofilmer und Sammler auf jeden Fall eine Überlegung wert. Sofern die Videokamera über einen digitalen Ausgang für den PC verfügt, digitalisieren Sie damit Ihre alten Aufnahmen und können diese am Computer mit einem Schnittprogramm nachbearbeiten.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
170634