1120069

Apps frisch aus dem Netz - Teil 3

25.10.2011 | 12:15 Uhr |

Thinking Space - Ideenbäume
Thinking Space ist die Lösung für das Strukturieren von Ideen mit Mind Maps. Farben und Icons erlauben eine übersichtliche Gestaltung der Gedanken. In die werbefreie Pro-Version lassen sich auch Hyperlinks einbinden.
Erhältlich für: Android
Preis: kostenlos, Pro 3,35 €

Talking Tom Cat - Sprechender Kater
Ein lustiger Zeitvertreib für zwischendurch. Tom reagiert auf Streicheln oder Am-Schwanz-Ziehen. Der Kater wiederholt mit veränderter Stimme, was man ihm vorspricht. Wer mag, kann alles auf Video bannen.
Erhältlich für: Android, iPhone
Preis: kostenlos, Voll 0,79 Euro

F-Secure Mobile Security - Sicherheitspaket F-Secure Mobile Security ist ein Rundum-Schutzpaket für Smartphones: Zwei wichtige Bestandteile sind das Antiviren-Programm und die Firewall. So erkennt die Lösung Hacker-Angriffe oder Malware und vereitelt auch Spionage-Zugriffe etwa seitens anderer Apps. Darüber hinaus hilft Mobile Security dabei, das Smartphone im Falle eines Diebstahls oder Verlusts zu orten, zu sperren und die auf dem Handy befindlichen Daten zu löschen. Mit einem Ortungsdienst ist es zudem möglich, den Standort eines Familienmitglied festzustellen. Mobile Security bietet auch Schutz beim Surfen im Internet, indem die App auf schädliche Webseiten hinweist. Mit der Kindersicherung lassen sich Internetinhalte filtern. Im monatlichen Betrag sind automatische Updates für die Malware-Definitionen enthalten. Wer die App zunächst ausprobieren will, kann nach Registrierung auf der Webseite des Herstellers eine Testversion anfordern.
Erhältlich für: Android, Symbian, Windows Mobile
Preis: 34,95 Euro pro Jahr und Smartphone

Fretter - Gitarrenhilfe
Für angehende Gitarristen ist Fretter eine gute Lernhilfe. Die App zeigt übersichtlich, wie man die Finger auf den Hals der Gitarre für einfache oder schwierige Akkorde setzt. Neben Gitarre finden sich auch Anleitungen für die Instrumente Banjo, Mandoline und Ukulele.
Erhältlich für: Android, iPhone, WP7
Preis: 3,00 Euro

QuickMark - Barcode-Scanner QuickMark liest via Smartphone-Kamera aufgenommene gängige Barcodes wie Quick Code, QR Code oder Data Matrix ein. Es erstellt auch Barcodes, zum Beispiel für Kontaktdaten auf Visitenkarten.
Erhältlich für: Android, iPhone, Symbian, Windows Mobile
Preis: kostenlos

HandyTicket Deutschland - Fahrkartenkauf Mit HandyTicket kann man Fahrkarten für den öffentlichen Personennahverkehr direkt per Smartphone erwerben. Voraussetzung ist eine kostenlose Anmeldung auf der Webseite des Dienstes, um eine HandyTicket-Geheimzahl (PIN) per SMS zu bekommen. Derzeit ist das Ticket per Handy für diese Städte und Regionen verfügbar: Aachen (AVV), Bielefeld (moBiel), Chemnitz (VMS), Dresden (VVO), Mittelthüringen (VMT), Freiburg/Breisgau (RVF), Hamburg (HVV), Münster (VGM), Nürnberg (VGN), Oberlausitz-Niederschlesien (ZVON), Rhein-Ruhr (VRR), Rhein-Sieg (VRS), Ulm (DING) und Vogtland (VVV). Die App bietet GPS-Ortung, Fahrplanauskunft oder Haltestellenmonitor mit Abfahrtszeiten für die nächstgelegene Haltestelle. In den Nahverkehrsregionen ist auch eine Tageskarte erhältlich, mit der man den Hauptbahnhof oder Flughafen erreicht. Zahlen lässt sich bei HandyTicket per Lastschrift, Kreditkarte oder Prepaid-Konto.
Erhältlich für: Android, Blackberry, iPhone
Preis: kostenlos

Sicherheitslücken von Smartphones stopfen

B-Folders - Datenschutz
Auch sensible Daten landen gern unverschlüsselt auf dem Smartphone und sind ein erhebliches Sicherheitsrisiko. B-Folders sichert diese Daten verschlüsselt (AES 256-Bit) – entweder im internen Speicher oder auf einer SD-Karte. Im Hauptmenü der App lassen sich neue Dateien oder Ordner hinzufügen, in die man seine zu sichernden Daten packt. Beim ersten Mal verlangt B-Folders ein Passwort, mit dem man künftig seine Dateien erreicht. Für bestmöglichen Schutz ist es wichtig, ein möglichst sicheres, langes Passwort etwa mit Sonderzeichen, Groß- und Kleinschreibung zu vergeben. Um den Schutz zu aktivieren, drückt man den „Lock“-Knopf. Auch aktiviert B-Folders automatisch nach einer bestimmten, einstellbaren Zeitspanne den Lock-Modus. Für den Zugriff gibt man sein Passwort in das Dialogfeld ein. Wer die Dateien mit einem PC synchronisieren will, braucht die Desktop-Version von B-Folders für rund 25 Euro (30-Tage-Testversion verfügbar).
Erhältlich für: Android
Preise: kostenlos, Desktop-Version rund 25 Euro

PC-WELT Marktplatz

1120069