6816

Antivirus Expert Professional 6.2 (AVX)

29.11.2001 | 15:01 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Das englischsprachige Antivirus Expert Professional (www.antivirusexpert.com) bietet kombinierten Schutz vor Schädlingen: Es vereint Virenscanner und Desktop-Firewall in einem Produkt für 50 US $. Auf einer sehr übersichtlichen Oberfläche lassen sich Konfigurationseinstellungen einfach vornehmen. Probleme gab es als wir AVX auf einem 1,33 GHz Athlon-System testen wollten. Nach der Installation erhielten wir verschiedene Fehlermeldungen und der Rechner stürzte ab. Auf langsameren Pentium-Rechnern gab es keine Schwierigkeiten.

Zum Testzeitpunkt wurde der Win32/Mtx.A vom On-Demand Scanner und vom Wächter nicht erkannt, AVX fand somit nur 433 ITW-Viren. Diese Ergebnisse waren unter allen drei getesteten Betriebssystemen identisch. Beim Scannen von Bootviren zeigt AVX eine Infektion im Scanfenster an, jedoch weder in der Scanstatistik noch in der Reportdatei. Unterstützt werden die Archive ACE, ARJ, CAB, LHA, RAR und ZIP. Mit 92,8 Prozent zeigte AVX passable Erkennungsrate für ZOO-Viren. Das Programm hatte Schwächen beim Erkennen von Backdoors und Trojanischen Pferden, gerade mal die Hälfte wurde gefunden.

Beim Durchsuchen von Backdoors kam es unter Windows ME immer wieder zu Programmabstürzen. Der Hersteller schickte uns einen Fix, der dieses Problem beseitigte.

Fazit: Die Idee der Kombination eines Virenscanners mit einer Desktop-Firewall ist gut. Die Umsetzung lässt jedoch noch etwas zu wünschen übrig.

Antivirus Expert (AVX)

PC-WELT Marktplatz

6816