1608071

Anpassungsfähig und kontaktfreudig

Der EV2336W.
Vergrößern Der EV2336W.
© EIZO

Angepasst an den Anwendungsfall

Die Monitore werden zudem mit fünf Voreinstellungen ausgeliefert, mit denen sich die Displaydarstellung an die gerade genutzten Anwendungen anpassen lässt. Drei dieser Modi – Paper, sRGB und Movie – sind vorab definiert, zwei weitere stehen für vom Anwender definierte Einstellungen zur Verfügung. Der 'Paper'-Modus simuliert übrigens den Anschein gedruckten Papiers und soll so dabei helfen, die Ermüdung der Augen beim Lesen von Dokumenten zu verhindern.
 
Auch in physischer Hinsicht sind die neuen Eizo-Monitore anpassungsfähig. Obwohl es gerade bei den IPS-Modellen wegen der weiten Sichtwinkel gar nicht nötig wäre, kann der jeweilige Nutzer die Monitore gut an seine individuellen Bedürfnisse anpassen. Das klappt mit dem für die Monitor-Familie erhältlichen Standfuß FlexStand. Der FlexStand ermöglicht eine Höhenverstellung um maximal 195 Millimeter – was ein Ausrichten des Schirms in den Portrait-Modus erlaubt. Außerdem lässt sich das Display um bis zu 30 Grad kippen und ebenfalls um 344 drehen.
 
Die Panels sitzen in einem Gehäuserahmen, dessen Ränder je nach Modell gerade mal 14 bis 16 Millimeter breit sind.  Die Monitore wirken dadurch sehr kompakt und nehmen auf dem Schreibtisch auch bei Multi-Monitor-Konfigurationen nicht übermäßig viel Platz ein.

Der EV2436W.
Vergrößern Der EV2436W.
© EIZO

Immer in Kontakt

Alle Monitore integrieren auf der Rückseite einen Tragegriff sowie ein zwei Watt starkes Lautsprecherpaar und verfügen über eine Vielzahl von Anschlüssen. Dazu gehören je ein DVI-D- und DisplayPort-Anschluss mit HDCP, ein analoger D-Sub-Anschluss (VGA) bei den 23- und 24-Zoll-Geräten, je ein Kopfhörer- und Audioanschluss im 3,5-mm-Klinken-Format sowie drei USB-2.0-Ports (2x Downstream, 1x Upstream).
 
Planungssicherheit bieten die fünf Monitore aus Eizos FlexScan-EcoView-Familie ebenfalls: Der Hersteller liefert sie mit fünf Jahren Garantie inklusive Vor-Ort-Austauschservice aus. Da sonst eher ein Garantiezeitraum von drei Jahren üblich ist, drückt allein diese Tatsache Eizos großes Vertrauen in die Fertigungsqualität und den Anspruch des Herstellers als, Monitore mit langer Lebensdauer zu konzipieren. Unternehmen können somit darauf bauen, dass die Displays lange durchhalten – und im Bedarfsfall schnell, unkompliziert und direkt vor Ort ausgewechselt werden.

PC-WELT Marktplatz

1608071