848900

Sofort-Schutz gratis mit Onboard-Mitteln

24.05.2011 | 11:20 Uhr | Benjamin Schischka

Smartphone-Schutz bei WLAN-Nutzung
Vergrößern Smartphone-Schutz bei WLAN-Nutzung
© Polylooks

Verzichten Sie mit Ihrem Android-Smartphone für 100%igen Schutz auf die Nutzung öffentlicher Drahtlos-Netzwerke. Wenn Sie darauf angewiesen sind – etwa, weil Ihr Datenvolumen erschöpft ist, oder Sie im Urlaub keine Roaming-Kosten verursachen wollen – deaktivieren Sie zumindest die automatische Synchronisierung in den Einstellungen. Unter Android geht das in „Einstellungen für Konten & Synchronisierung“. Damit verhindern Sie, dass Apps und Dienste ungefragt eventuell sensible Daten verschicken.

Android und Outlook synchronisieren

Sobald Sie fertig sind, sollten Sie das genutzte öffentliche WLAN aus der Liste der gespeicherten Netzwerke entfernen. So stellen Sie sicher, dass sich Ihr Smartphone beim nächsten Mal nicht sofort wieder mit dem WLAN verbindet.

App-Tests mit Sicherheitscheck

Ein besonders fieser Trick der Datendiebe: Unweit von öffentlichen WLAN-Netzwerken bauen sie ihr eigenes WLAN gleichen Namens auf. Das Smartphone des Opfers verbindet sich unbemerkt mit dem vermeintlich bekannten WLAN – die Datendiebe warten schon im Hintergrund. Schutz: Schalten Sie Ihren WLAN-Adapter ab, wenn Sie unterwegs sind und gelegentlich öffentliche Netzwerke nutzen. Aktivieren Sie WLAN vor Ort und deaktivieren Sie die Schnittstelle anschließend wieder.

PC-WELT Marktplatz

848900