2432753

American Express Blue Card: Apple Pay unabhängig von den Banken nutzen

27.09.2019 | 14:05 Uhr |

Würden Sie gerne Apple Pay nutzen, doch Ihre Bank unterstützt den Service nicht? Kein Problem! Mit der American Express Blue Card können Sie Ihr Konto verknüpfen und unabhängig von Ihrer Bank mit Ihrem iPhone den nächsten Einkauf zahlen.

Apple Pay ist schnell und sicher – hat aber ein Problem: Ob man den Service in Anspruch nehmen kann oder nicht, ist von den Banken abhängig. Mit der American Express Blue Card bietet der US-amerikanische Finanzdienstleister eine attraktive Lösung: Indem Sie Ihr Bankkonto mit der Blue Card verknüpfen, können Sie unabhängig von Ihrer Bank Apple Pay nutzen. 

Apple Pay noch am Anfang

Kontaktloses Bezahlen befindet sich in Deutschland eigentlich noch in der Anfangsphase und entwickelt sich nur recht schleppend weiter. Dies liegt jedoch nicht an den Konsumenten, ganz im Gegenteil: Immer mehr Inhaber einer Girocard finden es einer Studie zufolge praktisch via NFC zu zahlen – etwa 60 Prozent um genau zu sein. Das Thema rund ums kontaktlose Bezahlen gewinnt bei den Nutzern also immer mehr an Relevanz.



Zu Beginn unterstützen noch recht wenige Banken Apple Pay in Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Das hat sich aber mittlerweile geändert. Gut, in Österreich sind es noch nicht ganz so viele: N26 sowie Erste Bank und Sparkasse.

In Deutschland sind es schon ein paar mehr: Insgesamt 19 Stück , darunter Deutsche Bank, Comdirekt, HypoVereinsbank, American Express und ganz viele andere, von denen man vielleicht noch nicht so viel gehört hat. Zuletzt ist die DKB dazu gekommen. Wichtige Banken, wie etwa die Sparkasse oder die Volks- und Raiffeisenbanken, sind allerdings noch immer   nicht an Bord – doch genau dafür gibt es nun eine weitere Alternative.

Apple Pay in Deutschland: Diese Banken sind dabei

Auch wenn noch die Sparkassen und die VR-Banken fehlen, gibt es ein reichhaltiges Angebot von Kreditinstituten, die ihren Kunden Apple Pay ermöglichen. Apple musste mit jedem einzelnen Institut verhandeln, was die Einführung des Services auch ein wenig verzögerte. In kaum einem Land gebe es so viele, teils nur regional tätige Banken, erklärt Apple die Komplexität der Aufgabe. Bis September 2019 konnte der Anbieter aber folgende Banken und Unternehmen für seinen Service gewinnen:

Allianz
American Express (25 Euro Bonus)
boon.
bunq
comdirect (75 Euro Bonus)
Consors Bank
Consors Finanz
Crosscard
Deutsche Bank
Deutsche Kreditbank AG
fidor BANK
Fleetmoney
Hanseatic Bank
HypoVereinsbank/UniCredit Bank AG
Klarna
Monese
N26
Netbank
o2 Banking
Revolut
Ticket Restaurant Edenred
Viabuy
VIMpay

Partnerangebot

Die neue Amex Blue. Jetzt dauerhaft kostenlos.

Die neue Amex Blue Kreditkarte ist dauerhaft kostenlos (keine Jahresgebühr) und kommt mit einmaligem Startguthaben von 25 Euro. Außerdem erhaltet sie mit der Karte Zugriff auf Amex Offers, das Vorteilsportal von American Express. Dort warten monatlich wechselnde Angebote, Gutschriften, besondere Events und zusätzliche Bonuspunkte. Und mit der American Express Blue Card können sie mit Apple Pay bezahlen, egal bei welcher Bank sie Ihr Konto haben.

American Express Blue Card

American Express Blue Card für Apple Pay einrichten

Die American Express Blue Card gibt es momentan in einer Sonderaktion bei American Express, dank der Sie auch mit Apple Pay bezahlen können. Nachdem Sie die Blue Card beantragt und sich über den postalischen Weg identifiziert haben (Post Ident), verbinden Sie die Kreditkarte mit Ihrem Konto (sofern Sie über einen aktuellen Personalausweis verfügen, ist eine Identifizierung auch übers das möglich). Die Kreditkartenumsätze werden somit einfach per Lastschrift von Ihrem Konto abgebucht. Ein weiterer Vorteil: Neben einem Startguthaben in Höhe von 25 Euro fallen für Sie keine Jahresgebühren an.

Um die Karte für Apple Pay einzurichten, halten Sie sich an folgende Schritte:

  1. Öffnen Sie die App „Wallet“

  2. Tippen Sie auf das Plus-Icon rechts oben oder auf „Karte hinzufügen“ und dann auf Fortfahren

  3. Nun erscheint die Liste der Banken, deren Kreditkarten Apple Pay unterstützen. Wählen Sie hier „American Express“ aus.

  4. Im nächsten Schritt können Sie Ihre Kartendaten entweder über die Kamera scannen oder manuell eingeben. Den dreistelligen Sicherheitscode auf der Rückseite der Karte müssen Sie in jedem Fall selber eintippen.

  5. Zum Schluss müssen Sie nur noch einen Bestätigungscode per SMS anfordern – fertig.

  6. Falls Sie eine Apple Watch haben, bietet die App direkt im Anschluss an, die Daten auch in die smarte Uhr zu übernehmen.

Kann man mit der Blue Card überall zahlen?

Sobald Sie die Karte auf Ihrem iPhone für Apple Pay eingerichtet haben, können Sie prinzipiell überall kontaktlos via NFC bezahlen. Berücksichtigen Sie jedoch, dass nicht alle Läden American Express unterstützen. Wie bei jeder anderen Karte auch sollten Sie bereits vor einem Kauf darauf achten, ob die jeweilige Karte und Apple Pay akzeptiert werden.
 
Doch allein 2017 hat American Express 31.000 Akzeptanzstellen dazugewonnen. Amex bietet diesbezüglich ein sehr hilfreiches Feature, so dass Sie über eine Karten-Funktion nachschauen können, welche Läden in Ihrer Umgebung Amex unterstützen. In einem Dorf beim nächsten Bäcker ein Brötchen via Apple Pay und Amex zu bezahlen, könnte aber unter Umständen schwierig werden.

American Express Blue Card

Fazit

Für alle iPhone-Nutzer, die zwar Apple Pay nutzen möchten, aber keine Kreditkarte haben oder bei einer Bank sind, die Apple Pay nicht unterstützt, bietet American Express mit seiner Blue Card eine tolle Alternative. Zumal der Aspekt der Sicherheit nicht zu unterschätzen ist: Denn anders als bei Bezahlungen mit der physischen Karte, wird nicht Ihre echte Kartennummer übertragen, sondern eine virtuelle, die gerätespezifisch generiert und bei jeder Transaktion in Echtzeit überprüft wird.

2432753